Brustkrebs: Alles, was Sie über das Mammakarzinom wissen müssen

Brustkrebs: Alles, was Sie über das Mammakarzinom wissen müssen

Brustkrebs-Früherkennung ist ganz entscheidend.
Bildquelle: Fotolia

Jährlich erkranken 57.000 Frauen

In Deutschland ist Brustkrebs die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Im Jahr erkranken 57.000 Frauen an Brustkrebs. Jede achte bis zehnte Frau erkrankt im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs. Während hierzulande noch rund 40 von 100 der am so genannten Mammakarziom erkrankten Frauen sterben, sind es in den USA lediglich 17.

Experten vermuten, dass ein großer Teil der Todesfälle bei qualifizierter Vorsorge und Früherkennung vermeidbar wäre und sich auch die Zahl der Brustamputationen verringern ließe.
 
Andere Länder in Europa haben mit standardisierten Reihenuntersuchungen, dem Screening, gute Erfahrungen gemacht. Dort sterben weniger Frauen an Brustkrebs, weil sie ab einem bestimmten Alter auch ohne akuten Verdacht regelmäßig per Mammographie untersucht werden.

Brustkrebs: So sorgen Sie richtig vor!
Brustkrebs: So sorgen Sie richtig vor!:

 Mammografie, Abtasten, und Co. - die Vor- und Nachteile im Überblick.

Hohes Brustkrebsrisiko

In Deutschland gibt es diese Reihenuntersuchungen bislang nicht. Der Frauenarzt tastet die Brust zwar nach Knoten ab, die Mammographie, bei der auch tiefer liegende und kleinere, nichttastbare Tumore entdeckt werden können, ist nicht regelmäßig vorgesehen. Das Risiko besteht, dass so Tumore erst ab einer bestimmten - möglicherweise gefährlichen – Größe festgestellt werden können.

Deos ohne Aluminium im Test
Deos ohne Aluminium im Test:

 Aluminiumhaltige Deodorants erhöhen das Brustkrebsrisiko, warnen Forscher. Was taugen aluminiumfreie Alternativen?

ANZEIGE
GESUNDHEIT
Beckwith-Wiedemann-Syndrom
Ocea kam mit übergroßer Zunge zur Welt
Ocea kam mit übergroßer Zunge zur Welt
Seltene Genmutation

Weil ihre Zunge sehr lang war, hatte Ocea häufig Probleme beim Trinken und Schlucken. Grund dafür ist eine seltene Genmutation namens Beckwith-Wiedemann-Syndrom.

Zahnpflegekaugummis im 'Öko-Test'
Diese Kaugummis halten ihr Versprechen
Diese Kaugummis halten ihr Versprechen
Zahnpflegekaugummis im Test

Für ein strahlend weißes Lächeln. Schützt vor Karies und Plaque. Frischer Atem garantiert. Kaugummis versprechen viel, aber halten sie das auch?

ABNEHMEN
Abnehmen beginnt im Kopf
So vermiest uns Sport das Naschen!
So vermiest uns Sport das Naschen!
Abnehmen beginnt im Kopf

Schluss mit dem Naschen! Denn für Schokoriegel und Co. müssen wir uns hinterher ganz schön abstrampeln.

Lebensmittel, die hungrig machen
Dieses Essen macht hungrig statt satt
Dieses Essen macht hungrig statt satt
Laugenbrezel, Joghurt und Saft

Es gibt Lebensmittel, nach deren Verzehr man schnell wieder hungrig ist: Dazu zählen Laugenbrezel, Saft und Joghurt. Schuld ist der glykämische Index.