Alexa: Alle Rezepte zur Sendung - Folge 5

08.08.12 11:26
Alexa: Alle Rezepte zur Sendung - Folge 5
Mehr zu diesem Thema
Alexa - Ich kämpfe gegen ihre Kilos
Alexa - Ich kämpfe gegen ihre Kilos Mit den richtigen Rezepten klappt das Abnehmen
Alexa: Alle Rezepte zur Sendung - Folge 7
Alexa: Alle Rezepte zur Sendung - Folge 7 Alexa - Ich kämpfe gegen ihre Kilos (22.08.2012)
Alexa: Alle Rezepte zur Sendung - Folge 6
Alexa: Alle Rezepte zur Sendung - Folge 6 Alexa - Ich kämpfe gegen ihre Kilos (15.08.2012)
Alexa: Alle Rezepte zur Sendung - Folge 4
Alexa: Alle Rezepte zur Sendung - Folge 4 Alexa - Ich kämpfe gegen ihre Kilos (01.08.)
Alle Rezepte zur Sendung - Folge 3
Alle Rezepte zur Sendung - Folge 3 Alexa - Ich kämpfe gegen ihre Kilos (25.07.)
Alexa: Alle Rezepte zur Sendung - Folge 2
Alexa: Alle Rezepte zur Sendung - Folge 2 Alexa - Ich kämpfe gegen ihre Kilos (18.07.)
Alexa: Alle Rezepte zur Sendung - Folge 1
Alexa: Alle Rezepte zur Sendung - Folge 1 Alexa - Ich kämpfe gegen ihre Kilos (11.07.)
Alexa - Ich kämpfe gegen ihre Kilos
Alexa - Ich kämpfe gegen ihre Kilos Alexa rückt Ihren Pfunden zuleibe

Food-Coach Alexa Iwan zeigt Familien, wie sie lecker und abwechslungsreich kochen können. Das Beste daran: Die Gerichte sind lecker, schmecken der ganzen Familie und bringen die Pfunde zum Schmelzen. So macht abnehmen Spaß!

Müsli-Drink

Zutaten:
3 mürbe, süßliche Äpfel
1 Birne
500g cremiger Naturjoghurt oder Kefir
4 EL Agavendicksaft
4 gehäufte EL Kleinblatt-Haferflocken

Zubereitung:
Waschen und vierteln Sie die Äpfel und Birnen und entfernen Sie das Kerngehäuse.

Zerkleinern Sie die Apfel- und Birnenstücke grob und geben Sie sie zusammen mit Joghurt und Agavendicksaft in ein hohes Gefäß. Pürieren Sie das Ganze fein mit dem Pürierstab.

Heben Sie die Haferflocken unter und lassen Sie den Drink einige Minuten ziehen, bis die Haferflocken aufgeweicht sind.

Füllen Sie den Drink in Gläser und servieren Sie ihn mit dicken Strohhalmen.

Hühnersuppe

1 Suppenhuhn ODER
2 Gläser Hühnchenfleisch in Brühe (ohne Geschmacksverstärker!)
750 ml Wasser
2 Lorbeerblätter
250 g Hartweizengrießnudeln
2 dicke Möhren
150 g TK-Erbsen
150 g TK-Bohnen
1 Kopf Brokkoli
1 EL gekörnte Gemüsebrühe
2 Stangen Zitronengras

Zubereitung:
Schälen Sie die Möhren und schneiden Sie sie in Stücke. Waschen Sie den Brokkoli und teilen Sie ihn in kleine Röschen. Waschen Sie das Zitronengras und schneiden Sie es in je drei Stücke.

Waschen und säubern Sie das Suppenhuhn. Schneiden Sie den Bürzel ab. Garen Sie es In einem Schnellkochtopf mit 1 Liter Wasser, etwas Salz und zwei Lorbeerblättern ca. 25 Minuten lang. Nehmen Sie das Huhn aus der Brühe und lösen Sie das Fleisch von den Knochen. Verwerfen Sie Haut, Knochen und Knorpel. Schöpfen Sie ggf. den Schaum von der Brühe ab und geben Sie dann das Fleisch zurück in die Brühe.

Kochen Sie alternativ das Hühnchenfleisch mit Brühe aus dem Glas und Wasser in einem Topf auf.

Geben Sie Möhrenstücke und Zitronengras in die Flüssigkeit und lassen Sie es etwa 3 Minuten kochen.

Geben Sie anschließend Nudeln, Erbsen und Bohnen dazu und lassen Sie alles weitere 3 Minuten köcheln.

Geben Sie zum Schluss den Brokkoli dazu und lassen Sie die Suppe noch einmal 5 Minuten kochen.

Entfernen Sie die Zitronengrasstücke aus der Suppe und würzen Sie gegebenenfalls mit gekörnter Brühe nach.



Gefüllte Pfannkuchen mit Pute und Spinat

Zutaten:
Für den Pfannkuchenteig:
100 g Vollkornmehl
50 g helles Mehl
2 EL Olivenöl
2 Eier
Salz
150 ml Milch
150 ml Mineralwasser

Für die Füllung:
2 Putenschnitzel (350g)
1 Zwiebel
4 Tomaten
300 g aufgetauter Blattspinat
Salz
Pfeffer
Muskat
2 EL Olivenöl
100g Frischkäse

Zubereitung:
Verrühren Sie Mehl, 2 EL Olivenöl, Eier, Salz, Milch und Mineralwasser zu einem Teig und lassen Sie ihn 30 Minuten quellen.

Schneiden Sie in der Zwischenzeit Putenschnitzel in sehr kleine Würfel. Pellen und würfeln Sie die Zwiebel. Überbrühen Sie die Tomaten und häuten und würfeln Sie sie.

Backen Sie in einer kleinen Eierpfanne ohne weitere Fettzugabe 8-10 Pfannkuchen.

Das geht so: Heizen Sie die Pfanne auf knapp maximale Hitze auf. Geben Sie pro Pfannkuchen 3-4 EL flüssigen Teig hinein und lassen Sie ihn gleichmäßig in der Pfanne verlaufen. Stellen Sie die Pfanne auf den Herd und warten Sie, bis die Oberseite des Pfannkuchens nicht mehr feucht ist. Das dauert eine knappe Minute. Wenden Sie dann den Pfannkuchen und backen Sie ihn eine halbe Minute von der anderen Seite. Halten Sie die fertigen Pfannkuchen bei 50 Grad im Ofen warm.

Braten Sie das Putenfleisch in Öl an. Braten Sie die Zwiebeln kurz mit, geben Sie dann Tomaten und Spinat dazu und kochen Sie alles solange, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist. Würzen Sie anschließend nach Geschmack.

Bestreichen Sie die Pfannkuchen dünn mit Frischkäse, geben Sie die Fleischfüllung drauf und klappen Sie die Pfannkuchen zusammen.

TIPP:
Übriggebliebene Pfannkuchen können Sie einfrieren, dann geht es beim nächsten Mal schneller.

Für ganz Eilige: Bestreichen Sie die Pfannkuchen mit aufgetautem, erwärmtem Rahmspinat. Geben Sie Schafskäse-Würfeln drauf und rollen Sie sie zusammen. Legen Sie sie anschließend in eine Auflauf-Form und erhitzen Sie sie im Ofen ca. 15 Minuten lang.

Wenn Sie statt Salz etwas Zucker in den Pfannkuchenteig mischen, können Sie diese auch als Nachtisch zum Beispiel mit Apfelmus füllen.


Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

VOX NOW - vorausschauen mit EUROPA
Schauen Sie schon jetzt die nächste Folge an – kostenlos und vor TV-Ausstrahlung.
ANZEIGE
ABNEHMEN
Master Cleanse und Co.
Welche Crash-Diät bringt wirklich was?
Welche Crash-Diät bringt wirklich was?
Master Cleanse und Co.

Ob Master Cleanse, Hollywood-Diät oder Eiweißdrinks: Crash-Diäten sind beliebt. Doch halten sie wirklich, was sie versprechen? Wir haben den Test gemacht.

All-you-can-eat-Diät
Satt essen und glücklich sein, aber...
Satt essen und glücklich sein, aber...
All-you-can-eat-Diät im Test

Glücklich, satt und schlank: Die All-you-can-eat-Diät von Marion Grillparzer verspricht viel. Doch kann sie das auch halten? Wir haben den Test gemacht.

GESUNDHEIT
Nahrungsmittelunverträglichkeit erkennen
Wann macht das Essen wirklich krank?
Wann macht das Essen wirklich krank?
Geschäft mit der Intoleranz

Jeder 3. Deutsche glaubt, er habe eine Nahrungsmittelunverträglichkeit. Viele verzichten vorsorglich auf Laktose oder Gluten - die Lebensmittelindustrie freut es.

HIV-Übertragung
Das kann die HIV-Übertragung stoppen
Das kann die HIV-Übertragung stoppen
Schnelle Reaktion ist wichtig

Wer fürchtet, sich mit HIV infiziert zu haben, muss schnell handeln: Eine Prophylaxe kann die Übertragung stoppen, muss aber schnell erfolgen.

FITNESS
Abnehmen mit Pilates
Abnehmen und Entgiften mit Pilates
Abnehmen und Entgiften mit Pilates
Turnen Sie Ihr Fett weg!

Mit Pilates abnehmen? Das geht! Pilates-Coach Amiena Zylla zeigt Ihnen, wie Sie mit gezielten Übungen Ihren Fettpölsterchen den Kampf ansagen und optimal entschlacken können.

After-Baby-Sixpack - so geht's
Sixpack nach Drillingen: Das geht so!
Sixpack nach Drillingen: Das geht so!
Mama Sally und ihre Top-Figur

Kann man kurz nach der Geburt schon wieder ein Sixpack antrainieren? Das geht, sagt Fitness-Trainerin Sally Brouwer und verrät ihr Fitness-Geheimnis.