LEBEN LEBEN

Devon Still: Disney-World-Überraschung für krebskranke Tochter

Devon Still: Disney-World-Überraschung für krebskranke Tochter
Ein Herz und eine Seele: Devon Still und seine Tochter Leah (5). © © Instagram/Devon Still

Für Leah wurde ein Traum wahr

Auf den Bildern strahlt die kleine Leah vor Freude, ihre Augen glänzen richtig - dabei steht ihr noch ein schwerer Weg bevor. Denn Leah muss ihren fünften Geburtstag im Krankenhaus verbringen. Sie leidet unter einem Neuroblastom, einer Form von Krebs, bei der die Tumorzellen sich entlang der Wirbelsäule, aber auch im Brust- und Bauchraum verbreiten.

Um Leah vor der kräftezehrenden Stammzellen-Therapie aufzumuntern, hatte ihr Vater Devon ihr einen Traum erfüllt und sie nach Disney World eingeladen, wie 'Daily Mail' berichtet. Dort entstanden die süßen Vater-Tochter-Fotos, die Devon - ein US-Football-Star der Cincinnati Bengals - bei Instagram gepostet hat. Bilder von scheinbar sorgenfreien Tagen in Florida, von einem lächelnden Mädchen, das stolz mit einer bunten Geburtstagstorte posiert und als Prinzessin verkleidet Disney World genießt.

Leah lief schon als Model bei der 'New York Fashion Week'

Devon Still: Disney-World-Überraschung für krebskranke Tochter
Kämpferisch: Die krebskranke Leah zu Beginn der Chemotherapie. © © Instagram/Devon Still

Devon Still zog die Geburtstags-Party für Leah einfach vor, weil er den Gedanken daran nicht ertragen konnte, dass sein kleines Mädchen im Krankenhaus fünf wird. Am Tag vor ihrer Abreise aus Disney World postete er ein Foto, auf dem Leah stolz auf seinen Schultern sitzt und vor Glück strahlt. Nur 24 Stunden später folgte das nächste Foto: Leah sitzt in Cincinnati auf ihrem Krankenhausbett und ballt ihre Fäustchen, um dem Krebs den Kampf anzusagen. Vier bis sechs Wochen muss das Mädchen den Ärzten zufolge im Hospital bleiben.

Dass sie eine echte Kämpferin ist, hat Leah schon im vergangenen September gezeigt, als die Ärzte ihr einen Tumor aus dem Bauch entfernt hatten. Sie erholte sich in Rekordzeit von der OP und lief nur wenige Monate später als Mini-Model für Levi’s bei der 'New York Fashion Week'. Wir drücken der süßen 5-Jährigen die Daumen, dass sie erneut genug Kraft aufbringt, um die Krankheit zu besiegen - und zwar ein für alle Mal.

Anzeige