MODE MODE

Designerkleider einfach selbst schneidern!

Teure Designerstücke zum Schnäppchenpreis
Teure Designerstücke zum Schnäppchenpreis Mit einfachen Tricks selbst genäht 00:05:50
00:00 | 00:05:50

Tolle Outfits einfach selber nähen

Bei großen Modeshows gibt es tolle Outfits - nur leider können sich die wenigsten diese Mode leisten. Aber man muss dafür aber gar nicht viel Geld ausgeben, behauptet Mode-Bloggerin Virginie Peny. Sie schneidert jedes Designer-Kleid ganz einfach nach - und gibt dafür maximal 60 Euro aus.

Hat sich Mode-Bloggerin Virginie Peny erst einmal in ein Designerkleid verliebt, ist es ein leichtes für sie, dieses für wenig Geld zu kopieren. Sie schneidert ihre Kleider ganz einfach aus mehreren Basic-Teilen. Zum Beispiel entsteht ein sexy Abendkleid ganz einfach aus einem schlichten Etui-Kleid, einem Spitzen-Bolero und einer weißen Bluse. Dafür wird der Ausschnitt größer geschnitten und im Rücken der Spitzenbolero integriert. Der Kragen der Bluse wird abgeschnitten und mit einer Schleife versehen - fertig ist das Kleid. Oder für ein süßes Sommerkleidchen nimmt sie einfach ein Ringel-Shirt und ein Herrenhemd. Das Hemd wird in der Mitte einfach auseinander geschnitten und das Oberteil einfach ob in das Kleid gesteckt. Das Unterteil des Hemdes wird unten an das T-Shirt genäht und fertig. Und auch ein Kleid mit Glamour-Faktor stellt für die Mode-Bloggerin kein Problem dar. Aus einem Top, einem Rock, Stoffresten und Perlen entsteht im Handumdrehen ein einzigartiges Designerstück. Dafür ein paar Ärmel aus einem glänzenden Stoff an das Top nähen. Aus einem goldenen Stoff ein Muster ausschneiden und auf das Oberteil mit hübschen Perlen aufsticken - fertig.

Anzeige