MODE MODE

Designer Marcell von Berlin entwirft figurschmeichelnde Mode aus Neopren

Neopren schummelt Pfunde weg

Helene Fischer trägt eins in ihrem Musikvideo - und auch ansonsten findet man Neopren 2014 immer häufiger auf den Laufstegen. Bisher war das Material vor allem für Tauchanzüge bekannt, aber Neopren kann eben auch etwas, was normale Stoffe nicht können: uns richtig schön schlank aussehen lassen! Angeblich vier Größen kann es bei Sängerin Maite Kelly wegschummeln - das sagt zumindest Modedesigner Marcell von Berlin.

Sängerin Maite Kelly sucht für eine Veranstaltung noch ein Outfit. Das soll vor allem ihrer Figur schmeicheln. Und der Berliner Designer Marcell von Berlin will mit seiner neuen Kollektion die Herausforderung annehmen!

Das "Zauberwort" beziehungsweise der "Zauberstoff", mit dem er bei Maite Pfunde wegschummeln will, heißt Neopren. Natürlich nicht so steif und fest wie bei Tauch- oder Surfanzügen, sondern etwas weicher und anschmiegsamer. Denn das Material ist ein Materialmix aus Neopren und Seide, ein spezielles Neopren für Luxusbekleidung, weniger für den Sport.

Und in einem dieser Kleider soll Maike gleich knapp vier Nummern schlanker aussehen. Klappt das wirklich? Zumindest ist Maite völlig begeistert: “Ich fühle mich wohl, ich kann atmen, guck mal, ich hab sogar noch ein bisschen Platz.“ Und auch der Designer ist angetan von dem Ergebnis: „Das Dekolleté ist fantastisch. Und das ist es, was zählt bei einem Kleid, das Dekolleté und die Taille.“ Und die sehen beide perfekt aus. Maite ist überzeugt - bei ihrem nächsten Event wird sie in Neopren über den roten Teppich gehen!

Anzeige