Der schönste Liebesbeweis aller Zeiten: Jake geht für Hannah durchs ewige Eis

Zehn Tage Marsch durchs ewige Eis - und das alles nur für die Liebe

Was tut man nicht alles für die Liebe: Jake Thompson wollte einfach nur mit seiner Angebeteten Hannah zusammen sein, doch er hatte dabei seinen künftigen Schwiegervater nicht auf dem Zettel. Der wünschte sich nämlich, dass sich Jake seine geliebte Tochter richtig verdiente und so sollte er erst einmal einen Härtetest der ganz besonderen Art bestehen.

Der krasseste Liebesbeweis aller Zeiten: Jake geht für Hannah durchs ewige Eis
Für hannah marschierte Jake zehn Tage lang durchs Eis

Zehn Tage Marsch durchs ewige Eis bei minus 50 Grad Außentemperatur - das alles nur der Liebe wegen. Denn Steve will seine Tochter nur dann freigeben, wenn Jake es schafft, sich zu beweisen. Ein Wahnsinnsdeal, den die beiden vor Wochen zu Hause in England abgeschlossen hatten. "Als Jake mir sagte, was er sich wünscht, war ich gerade in den Vorbereitungen zu meiner Nordpol-Expedition. Ein Platz im Team war noch frei. Und da kam mir die Idee, ob das nicht die ideale Prüfung für den Kerl wäre. Wenn er diese Reise mit mir antritt, würde ich ihn extrem gut kennen lernen“, erinnert sich Steve.

Doch Steve war nicht nur Jakes potentieller Schwiegervater in spe, sondern auch sein Chef. Eine richtige Wahlmöglichkeit hatte der Geologe also nicht. Aufgeben wäre aber sowieso nie infrage gekommen, denn es ging schließlich um die Entscheidung seines Lebens.Und zu der wollte Jake unbedingt das Einverständnis von Steve. "Ich bin jetzt mit der Uni fertig und habe den Job bei Steve. Was ich mir nun noch wünsche, ist der nächste große Meilenstein in meinem Leben. Es ist ein Teil meiner Lebensplanung.“

Und für diese Lebensplanung war ihm kein Weg zu weit. Nach zehn Tagen Marsch im ewigen Eis erreichten die Männer tatsächlich ihr Ziel. Jake und Steve haben etwas geleistet, das kaum ein Mensch auf der Welt schafft. Doch nicht nur das: Jake hat sich bewährt und ist dadurch seinem Herzenswunsch ganz nahe: Zurück in England darf er Steves Tochter Hannah endlich einen Heiratsantrag machen. Und dafür hat sich alle Mühe gelohnt.

Anzeige