HOCHZEIT HOCHZEIT

Der perfekte Heiratsantrag: Jack reist dafür vier Jahre um die Welt

170.000 Kilometer für seine Traumfrau zurückgelegt

Für Jack Hyer war bereits nach dem ersten Date klar: Rebecca ist seine Traumfrau. Im Jahr 2010 haben sich die beiden an der Universität Montana kennen und lieben gelernt. Seitdem plante Jack die Frage aller Fragen – es sollte der perfekte Heiratsantrag werden. Wegen seines Studiums reiste Jack in 28 Länder und drehte immer wieder ein kleines Video für den ganz besonderen Moment. Das Ergebnis: der wohl schönste Heiratsantrag des Jahres.

Für seine Traumfrau Rebecca legt Jack in vier Jahren rund 170.000 Kilometer zurück. Ob auf der Chinesischen Mauer, vor dem Big Ben in London oder dem Felsendom in Jerusalem - der 22-jährige Student singt vor den bekanntesten Wahrzeichen der Welt, immer wieder ein Lied: " „I'm gonna be (500 miles)“ von „The Proclaimers“

Passender könnte ein Lied wohl nicht sein, denn schließlich geht es in dem Text auch um einen Mann, der jeden Weg in Kauf nimmt, nur um bei seiner Frau zu sein. Innerhalb von nur einer Woche ist das Video zum Internet-Hit geworden: Mehr als 3,8 Millionen Klicks hat es bereits.

Und trotz kreativen Heiratsantrags: Der klassische Kniefall durfte am Schluss natürlich nicht fehlen. Und natürlich hat Rebecca "Ja" gesagt - wie könnte sie auch nicht, bei solch einem Liebesbeweis?

Anzeige