FITNESS FITNESS

Den unteren Rücken trainieren mit dem Pilates-Core-Workout

Den unteren Rücken trainieren mit dem Pilates-Core-Workout
Den unteren Rücken trainieren mit dem Pilates-Core-Workout Pilates-Übungen für eine starke Körpermitte 00:16:25
00:00 | 00:16:25

Effektives Pilates-Core-Workout

In diesem Workout stärken Sie mit unterschiedlichen Pilates-Übungen Ihren Bauch und den unteren Rücken. Hier liegen die goldene Mitte Ihres Körpers und das Zentrum für einen festen Stand und eine aufrechte Haltung. Wer dieses effektive Training gewissenhaft ausführt, wird sich schon in kurzer Zeit fit und wohl fühlen.


Pilates-Übungen für eine starke Körpermitte

Beginnen Sie das Workout in Bauchlage. Lassen Sie die Beine ausgestreckt und die Stirn auf den Händen liegend, Ihren Atem fließen. Ziehen Sie bei jedem Ausatmen den Unterbauch und die Sitzbeinhöcker zusammen. Halten Sie die Spannung auch beim Einatmen und lösen Sie diese nie ganz.

Nehmen Sie nun die Spannung mit in eine Bewegung. Dazu bringen Sie Ihre Fingerspitzen nach hinten an den Körper und heben Sie Ihren Schulterbereich leicht an. Nehmen Sie nun beim Einatmen die Arme nach vorne und achten Sie darauf, dass Ihre Schultern tief bleiben. Beim Ausatmen bringen Sie die Arme wieder nach hinten an den Körper heran. Diese Übung wiederholen Sie einige Male, um den unteren Rücken zu trainieren.

Nach einer kurzen Lockerung der Muskeln können Sie mit dem "Swimming" fortfahren. Hierzu nehmen Sie die Arme nach vorne und ziehen die Schultern aktiv nach unten, die Schulterblätter bewegen sich dabei in Richtung der Fersen. Der Handrücken zeigt nach oben zur Decke.

Anschließend trainieren Sie die schrägen Rumpfmuskeln, indem die Arme und Beine schweben lassen und abwechselnd die gegenüberliegenden Arme und Beine gen Decke heben. Nach einigen Wiederholungen kommen Sie nun in den Vierfußstand. Ziehen Sie hier den Bauch nach innen und schieben Sie sich aus der Bauchkraft in den Rücken hinein. Sie werden spüren, wie sich Ihr Rücken öffnet und weitet.

Bei allen Übungen ist es wichtig, den Atem fließen zu lassen und die Übungen in dessen Takt auszuführen. Außerdem sollten Sie darauf achten, Ihre Körpermitte bei allen Übungen fest anzuspannen. Beachten Sie dies, wird Ihr Core schon nach wenigen Wiederholungen stabiler und aufrechter sein. Der starke untere Rücken wird Ihnen Kraft und Haltung geben!

Anzeige