FITNESS FITNESS

Den Unterbauch trainieren – die drei besten Übungen

Flacher Bauch für die Bikinifigur!
Flacher Bauch für die Bikinifigur! Fit mit 5 Übungen 00:07:00
00:00 | 00:07:00

Sommerzeit, Bikinizeit und enganliegende Tops – wäre da nur nicht dieser kleine oder größere Rettungsreifen um die Körpermitte, der gerne am Hosenbund zwickt. Auch sehr schlanke Frauen neigen zu einem kleinen Bäuchlein, der Grund ist, dass sich vor allem am Unterbauch schnell Fett ansetzt. Wir verraten Ihnen, mit welchen effizienten Übungen sie das Abnehmen am Bauch in der unteren Region schaffen.

Unterbrauch trainieren – so geht es

Ein flacher und straffer Bauch ist der Traum einer jeden Frau – vor allem im Sommer, wenn man ihn nicht so einfach unter dicken Wollpullovern verstecken kann. Um diesem Ziel näher zu kommen, müssen einige Punkte beachtet werden: eine gesunde Ernährung hilft, das Fett am Unterbauch schmelzen zu lassen, also lieber auf Fast Food und zu viele Süßigkeiten verzichten. Neben Ausdauersport wie Joggen, Fahrradfahren, Schwimmen oder auch Wandern sind besonders die Kraftübungen wichtig, um einen sexy Bauch zu bekommen.

Übung 1: Beinheber

Der Beinheber ist eine perfekte Übung, um den Unterbauch optimal zu trainieren. Dafür auf den Rücken legen und die Hände unter den Po legen. Den Nacken entspannen und den Kopf ablegen. Die Beine müssen gestreckt sein, die Zehen zeigen nach vorne. Dann werden mit angespannten Bauchmuskel die gestreckten Beine in die Luft gehoben, etwa bis zu einem 45 Grad Winkel. Jetzt mit den gestreckten Beinen auf und nieder, ohne sie auf dem Boden abzulegen. Diese Übung wird erschwert, wenn Kopf und Schultern zusätzlich angehoben werden. 20 Mal Beine heben und davon drei Sätze machen.

Übung 2: Hände-an-die-Zehen-Crunch

Wir liegen wieder auf dem Rücken, heben unsere Beine im rechten Winkel, parallel und gestreckt nach oben. Dann heben wir unseren Oberkörper vom Boden und versuchen mit den Fingerspitzen an die Zehen zu gelangen. Um den Unterbrauch trainieren zu können, dürfen wir uns beim Zurückgehen nicht komplett ablegen, sondern bleiben mit den Schultern und dem Kopf in der Luft. Wieder hoch und nach den Zehen greifen.

Zu einfach: Dann ein paar Hanteln mit dazu nehmen.20 Mal nach den Zehen greifen, drei Sätze als Wiederholung.

Übung 3: Der Plank

Diese Übung um den Unterbauch zu trainieren sieht unglaublich einfach aus, aktiviert aber fast jeden Muskel in unserem Körper. Dafür zuerst in eine einfache Liegestützposition gehen, dabei die Beine hüftbreit aufstellen. Je nach Kraft entweder auf die Unterarme oder auf die gestreckten Arme stützen. Jetzt den Bauch fest anspannen und auf eine korrekte Körperhaltung achten: gerade wie ein Brett (deshalb auch ‚Plank‘) bleiben und den Po weder in die Höhe strecken, noch durchhängen lassen. Diese Position für mindestens 20 Sekunden halten. Drei Mal wiederholen.

Brustmuskulatur straffen in 5 Minuten: Pilates Workout mit Linda
Brustmuskulatur straffen in 5 Minuten: Pilates Workout mit Linda 00:05:48
00:00 | 00:05:48

Sie haben noch nicht genug? Dann finden Sie in unserer Video-Playlist weitere Sportübungen. Von Yoga, Tabata und Pilates ist alles vertreten. Viel Spaß beim Durchklicken und Schwitzen!

Anzeige