Dem Geheimnis ihrer Vergangenheit auf der Spur: Amanda findet ihren Vater nach jahrelanger Suche

Wer ist Amandas Vater?

Seit sie ein kleines Mädchen war, wünschte sich Amanda Holdiness nichts sehnlicher, als ihren Vater kennenzulernen. Alles, was sie von ihm hatte, war ein Name. Immer wieder versuchte sie auf eigenen Faust, ihn zu finden. Doch alle ihre Nachforschungen verliefen im Sand.

"Ich wollte immer einen Papa"

Ihr Hochzeitstag war sehr schmerzhaft für die 31-Jährige aus Philadelphia im US-Bundesstaat Mississippi. Alle ihre Freundinnen wurden von ihren Vätern zum Traualtar geführt. Doch auf ihrer eigenen Hochzeit fehlte diese eine wichtige Person. "Ich wollte immer einen Papa, für den ich sein Ein und Alles bin. Ich wollte einfach Papas Mädchen sein", erzählte Amanda.

Geschichte um Amandas Zeugung wird immer rätselhafter

Kurz nach der Hochzeit beauftragte sie dann eine Ahnenforscherin damit, ihren Vater zu finden. Ihre Mutter hatte Amanda gesagt, dass der Mann damals nichts mehr von ihr wissen wollte, als sie schwanger wurde. Doch schnell wurde klar, dass es noch eine ganze Menge Dinge gab, die ihre Mutter ihr nicht erzählt hatte.

Bis Amanda ihren Vater endlich in die Arme schließen konnte, dauerte es noch eine ganze Weile. Denn wie sich herausstellte, hatte die 31-Jährige ihr Leben lang an der falschen Stelle nach ihm gesucht. Erst als sie die Hoffnung schon fast aufgegeben hatte, fand sie schließlich heraus, wer sie gezeugt hatte. Im Video sehen Sie Amandas emotionale Suche nach ihren Wurzeln.

Anzeige