LESEN LESEN

Debüt von Mark Allen Smith: 'Der Spezialist' wird selbst zum Gejagten

Debüt von Mark Allen Smith: 'Der Spezialist' wird selbst zum Gejagten
'Der Spezialist': Packender Debüt-Thriller von Mark Allen Smith. © Bastei Luebbe

Leseinfo zu 'Der Spezialist'

Geiger verdient seinen Lebensunterhalt damit, Menschen Informationen zu entlocken. Als Verhör-Experte vergießt er nur selten einen Tropfen Blut. Seine Auftraggeber: internationale Konzerne, Regierungsbehörden und das organisierte Verbrechen. Geigers Fähigkeiten sind auf der ganzen Welt gefragt. Seine Firma heißt 'Information Retrieval'.

Eines Tages bringt ihm ein Auftraggeber eine Zielperson, mit der Geiger nicht arbeiten will: einen Jungen. Der Auftraggeber ist offenbar nicht der, der er behauptet zu sein. Geiger beschließt, den Jungen zu retten. Und wird damit zum Gejagten auf Leben und Tod.

Über 'Der Spezialist'

Mit seinem außergewöhnlichen Debüt-Thriller gelingt es Smith, die Leser-Sympathien für Geiger zu gewinnen: eine Hauptfigur, die eigentlich niemand mögen sollte. Geiger lebt in einer Welt, in der Folter ein wertvolles Mittel ist und eine Firma wie 'Information Retrieval' gedeihen kann. Geigers Herkunft liegt völlig im Dunkeln – auch für ihn selbst. Indem er den Jungen rettet, bringt er Stück für Stück Licht in dieses Dunkel.

Über den Autor Mark Allen Smith

Mark Allen Smith hat 10 Jahre lang Nachrichten und investigative Dokumentationen fürs Fernsehen produziert. Dabei war er auch als Regisseur tätig. Seit über zwanzig Jahren schreibt er Drehbücher. Er lebt in New York mit seiner Partnerin Cathy und seinen drei Kindern Zachary, Lexie und Rachel, macht zu jeder sich bietenden Gelegenheit Musik oder spielt Softball. 'Der Spezialist' ist sein erster Roman um den geheimnisvollen und genialen Verhörexperten Geiger.

Anzeige