Das Wunder von Wales: Mutter bringt eineiige Drillinge zur Welt

Eineiige Drillinge sind ein Wunder der Natur

Die Chance liegt bei 1 zu 200 Millionen: Die Geburt von eineiigen Drillingen. Ein Ehepaar aus dem walisischen Pontypool knackten diesen Jackpot der etwas anderen Art. Karen und Ian Gilbert schenkten vor sechs Wochen einem süßen, komplett identischen Dreierpack Mädchen das Leben.

Als Karen Gilbert (31) erfuhr, dass sie mit eineiigen Drillingen schwanger war, war sie überwältigt und begeistert. Obwohl der betreuende Arzt sie über die Gefahren und Risiken der extrem seltenen Mehrlingsgeburt aufklärte, waren sich Mrs. Gilbert und ihr Ehemann von Anfang an sicher, dass sie alle Kinder behalten wollten. „Wir konnten uns nicht vorstellen, die Schwangerschaft abzubrechen, sie waren doch unsere Babys. Wir haben sie jede Woche beobachten lassen, um sicher zu gehen, dass es ihnen gut geht“, so die glücklichen Eltern.

„Jedes von ihnen hat schon eine eigene Persönlichkeit“

Am 02. August kamen Ffion, Madison and Paige dann im Nevill Hall Hospital in Abergavenny zur Welt - zwei Monate zu früh, aber gesund. Bei ihrer Geburt waren die drei Frühchen so klein, dass man sie in einer Hand tragen konnte. „Sie schienen gar nicht echt zu sein“, erinnert sich Vater Ian. „Es war schon ein kleiner Schock“. Acht Wochen später sind die drei Mädchen zwar immer noch zart - gerade mal drei Kilo bringt jedes von ihnen auf die Waage - aber Familie Gilbert ist überglücklich, die drei Mädchen jetzt endlich mit nach Hause nehmen zu können, um gemeinsam mit ihrer älteren Tochter Faye (3) als richtige Familie zusammen leben zu können. „ Bei jeder von den dreien ist schon ganz eigene individuelle Persönlichkeit erkennbar und ich bin wahnsinnig gespannt darauf, sie alle drei besser kennen zu lernen“, freut sich Mutter Karen.

Eineiige Drillinge sind quasi natürliche Klone - menschliche Doppelgänger. Zu diesem Phänomen kommt es, weil sich die reife Eizelle in einem frühen Stadium dreimal teilt. Aus einem Embryo werden drei Kinder - mit absolut identischem Erbmaterial. Die Wahrscheinlichkeit von eineiigen Drillingen liegt nach Angaben von Experten bei 1 zu 200 Millionen.

Anzeige