LEIDENSCHAFT LEIDENSCHAFT

Das Navi für den Orgasmus

Diese Dinge liebt deine Klitoris
Diese Dinge liebt deine Klitoris Kitzel den Kitzler 00:00:33
00:00 | 00:00:33

Sechs Wege zum "Oben ankommen"

Gibt es ihn, den sicheren Weg zum Orgasmus? Wir haben sechs interessante Neuigkeiten für bessere Chancen oben anzukommen.

Wie wird ein Orgasmus in die Länge gezogen?

20 bis 60 Sekunden dauert bei einer Frau ein durchschnittlicher Orgasmus. Viel mehr geht nicht. Man kann die Natur aber etwas austricksen, das Maximale herauszuholen: Beckenbodenübungen zum Beispiel. Täglich 30 Minuten Liebeskugeltraining hilft, um sich der maximalen Erotikspanne zu nähern. Beim Sex „Stop and Go“ spielen ist auch ein geeignetes Trainingsprogramm. Das einfachste Training aber ist sich täglich auf High Heels fortzubewegen. Was für die Füße ein Supergau ist, beschert dem Beckenboden ein prima Workout. Mindestanforderung sind 5 cm.

Welcher Mann verspricht gute Orgasmen?

Eine wirkliche Garantie gibt es nicht, aber ein schneller Blick auf den Körperbau des potentiellen Liebhabers gibt Aufschluss auf seine Liebesfähigkeit. Kaum zu glauben: Evolutionsforscher haben herausgefunden, dass je symmetrischer und attraktiver ein Mann gebaut ist, desto schneller und öfter kommt Frau zum Orgasmus. Unser evolutionärer Urtrieb will es so. Er flüstert unserer Libido heimlich zu, dass Symmetrie gutes genetisches Material liefert.

Gibt es einen Orgasmus ohne Berührung?

Sie sitzen mit Ihrem Mann im Cafe und haben mentalen Sex. Eine schöne Idee und gar nicht utopisch, denn ein Orgasmus ist auch eine Kopfsache. Das Signal für „Ich komme“ entsteht, wenn Nerveninformationen im Gehirn zusammenkommen. Haben Sie schon mal im Traum einen Orgasmus erlebt? Dann wissen Sie, wie intensiv dieses Gefühl sein kann. Dieses Kopfkino können Sie üben, indem Sie ein Sexerlebnis mit möglichst vielen Details nacherleben.

Wie oft können Frauen kommen?

Frauen haben es gut. Sie können mehrere Orgasmen kurz hintereinander haben. Die Ruhephase ist aber höchst individuell. Die Erregungskurve steigt bei manchen Frauen schon nach 15 Sekunden wieder an, bei manchen nach 60, und manchmal eben gar nicht. Fangen Sie aber bloß keine Jagd nach Wiederholungen an. Dann bleibt der Genuss auf der Strecke. Laut einer britischen Studie liegt es einfach an den Genen, wie oft Frauen einen Höhepunkt haben.

Was ist besser: Vaginal oder klitoral?

Diese Trennung ist veraltet. Nach heutigem Wissensstand weiß man, dass ein Orgasmus immer von der Klitoris ausgeht. Diese ist allerdings ungefähr 11 Zentimeter groß und reicht mit ihren Nervenenden in die Vagina. Wo also Ihre Lust am größten ist, hängt nicht vom Penetrationswinkel ab, sondern laut einer Studie vom Charité, sind es Dinge wie Kommunikation, innere Nähe und Vertrauen. Übrigens: Nur 30 Prozent aller Frauen kommen bei jedem Geschlechtsverkehr.

Zusammen Kommen – ein Geheimtipp?

Das will uns nur Hollywood weismachen. Denn es gibt keinen Grund, warum es besser wäre, zusammen zu kommen. Wer es aber trotzdem so haben will kann es so machen, wie ein australischer Sexforscher empfiehlt: Exakt fünf Stellungswechsel sind perfekt für einen gleichzeitigen Höhepunkt.

Anzeige