TIERE TIERE

Das ist Mutterliebe: Hündin rettet Welpen vor Feuertod

Happy End für die Hundefamilie

Der Wald brennt, Flammen lodern, aber jemand bewahrt kühlen Kopf - Straßenhündin Blacky versammelt ihre neun Welpen um sich und führt die Kleinen aus dem Gefahrengebiet. Etwas abseits des Flammeninfernos findet sie einen Metallcontainer, unter dem sie mit den Pfoten ein Loch gräbt, um ihre süßen Hundebabys in Sicherheit zu bringen. Was klingt, wie eine Szene aus einem Disney-Film, hat sich wirklich so zugetragen - und zwar in Chile. Das berichtet der TV-Sender 'Telemundo'.

Geschehen ist das Ganze in der Nähe von Valparaiso. Anwohner hatten die flüchtende Hundefamilie gesehen und die Feuerwehr um Hilfe gebeten. Die Rettungskräfte eilten zum Container und holten die völlig verängstigten Tiere aus der Grube. Blackys Mutterliebe wurde belohnt, denn alle neun Welpen überlebten.

Und es kommt noch besser: Mehrere Familien aus Valparaiso fanden die Rettungsaktion so schön, dass sie sich bereit erklärten, die bislang herrenlosen Tiere zu adoptieren. Wie süß die kleinen Racker sind, sehen Sie im Video.

Anzeige