HAUTPFLEGE HAUTPFLEGE

Das hilft gegen dunkle Ringe unter den Augen

Augenringe wegschminken leicht gemacht
Augenringe wegschminken leicht gemacht So tragen Sie Concealer am besten auf 00:01:41
00:00 | 00:01:41

Augenringe wegschminken leicht gemacht

Es gibt einige wenige Glückliche, die von ihnen lange Zeit verschont bleiben: dunkle Ringe unter den Augen, die uns alt und müde aussehen lassen. Für alle Frauen, die nicht zu diesem elitären Kreis an Auserwählten zählen, gibt es dennoch Mittel und Wege, den dunklen Ringen zu Leibe zu rücken – und zwar diese!

Da können wir uns morgens noch so fit und ausgeschlafen fühlen – bei vielen von uns reicht ein Blick in den Spiegel, um dieses Gefühl im Keim zu ersticken. Der Grund dafür müssen nicht einmal dicke Tränensäcke sein, die einem frühestens ab 70 einen würdevollen Touch verleihen. Vielmehr ärgern uns schon früh kleine, dunkle Ringe unter den Augen, die uns abgeschlagen aussehen lassen.

Gott sei Dank gibt es findige Tricks, die uns schnell ein wacheres Aussehen zaubern!

Woher kommen dunkle Ringe unter den Augen?

Unsere Haut unter den Augen ist sehr dünn und von vielen Blutgefäßen durchzogen. Haben wir viel Stress, zu wenig Bewegung und Schlaf oder nehmen zu wenig Flüssigkeit zu uns, dann verändert sich unser Blut: Es wird dicker und fließt langsamer. Die Folge: Es tritt unter der dünnen Haut als dunkle Ringe zum Vorschein.

Doch auch wenn wir zu wenig Eisen und Mineralstoffe zu uns nehmen, bekommen wir dunkle Augenringe. In manchen Fällen weisen die Ringe auch eine gelb-bräunliche Verfärbung auf, die auf eine Hyperpigmentierung zurückzuführen sind. Diese kann genetisch bedingt sein oder durch zu viel Sonne beziehungsweise im Alter auftreten.

Cremes gegen dunkle Ringe unter den Augen

Spezielle Cremes können dunkle Ringe mildern, zum Beispiel, wenn Sie Koffein enthalten. Koffein kurbelt nämlich die Durchblutung an und bringt das dunkle, dicke Blut wieder in Bewegung. Das hat zur Folge, dass sich die Blutgefäße unter den Augen wieder zusammenziehen.

Sind die dunklen Augenringe auf eine Hyperpigmentierung zurückzuführen, dann können Cremes mit Vitamin A helfen. Vitamin A besitzt nämlich einen aufhellenden Effekt. Und nicht nur das: Vitamin A wirkt ebenfalls gegen Fältchen. Zwei Fliegen mit einer Klappe!

Das richtige Make-up: Dunkle Ringe abdecken

Wer schnell Hilfe gegen dunkle Ringe unter den Augen benötigt, kann immer noch auf ein abdeckendes Make-up setzen. Und so funktioniert’s:

  1. Feuchtigkeitsspendende Augencreme auftragen, damit sich das Make-up nicht in kleinen Fältchen absetzt.
  2. Cremigen Concealer dünn von innen nach außen auftragen – entweder mit einem kleinen Pinsel oder mit dem Ringfinger vorsichtig einklopfen.
  3. Anschließend die Übergänge zum normalen Make-up verblenden.

Achtung: Besonders bei reiferer Haut, die bereits kleine Fältchen aufweist, sollten Sie keinen Abdeckpuder verwenden! Dieses setzt sich nämlich in den Fältchen ab und betont diese zusätzlich.

Wann ist ein Besuch beim Arzt sinnvoll?

Wenn Sie besonders ausgeprägte Augenringe haben, die auch mit verschiedenen Cremes oder kleinen Hausmitteln wie Eis oder einer sanften Klopfmassage nicht zurückgehen, dann sollten Sie sicherheitshalber einen Arzt aufsuchen. Dieser kann ausschließen, dass hinter den dunklen Ringen eine ernsthafte Erkrankung von Niere, Leber, Galle oder Schilddrüse steckt.

Das soll der neueste Beauty-Trend sein?
Das soll der neueste Beauty-Trend sein? Herzförmige Lippen sind jetzt total angesagt 00:00:44
00:00 | 00:00:44

Sie interessieren sich für weitere Schmink-Tipps und Tutorials? Dann klicken Sie sich doch einfach durch unsere Video-Playlist.

Anzeige