FAMILIE FAMILIE

Das erwartet Annegret Raunigk: So ist der Alltag mit Vierlingen

So läuft das Leben mit Vierlingen
So läuft das Leben mit Vierlingen Hausbesuch bei Familie Schindler 00:02:41
00:00 | 00:02:41

Sonja Schindler ist Mutter von vier Mädchen

Die 65-jährige Annegret Raunigk ist mit Vierlingen schwanger - nach einer künstlichen Befruchtung. Was da auf die Frau zukommt, weiß Familie Schindler nur zu gut. Sonja Schindler ist auf natürlichem Wege auf einmal Mutter von vier Mädchen geworden. Wir haben uns den Alltag der Familie aus Borgentreich mal angeschaut.

Sonja Schindler war 30, als das vierfache Glück überraschend auf sie zukam - eine echte Herausforderung, schon in ihren vergleichsweise jungen Jahren. Der Schwangerschaft von Annegret Raunigk steht Familie Schindler deshalb skeptisch gegenüber. "Ich war froh, dass ich 30 war und nicht älter. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man mit 65 Jahren noch so belastbar ist", sagt Sonja Schindler. Und ihr Mann Stephan wirft ein, dass Annegret Raunigk alleinerziehend ist - ein Vater, der in schwierigen Situationen mit anpackt oder auch einfach mal mit den Kindern rausgeht, ist nicht da.

Besonders anstrengend war für Sonja Schindler der Schlafentzug: "Wir sind kaum zum Schlafen gekommen. Wenn das letzte Kind satt war und wieder schlafen gelegt wurde, hat das erste wieder angefangen. So war man die ganze Nacht beschäftigt und tagsüber ging es weiter." Gerade in der ersten Zeit gab es viel zu organisieren, damit der Alltag mit vier Babys zu bewältigen war. "Wir mussten die Nahrung für 24 Stunden vorbereiten, auch für die Nacht. Es gab immer was zu tun, so richtig zur Ruhe kamen wir nie", erinnert sich Stephan Schindler. Die Vier Mädchen kamen als Frühchen zur Welt - bei Mehrlingsgeburten keine Seltenheit.

In dieser Zeit hatte Sonja - im Gegensatz zu der Alleinerziehenden Annegret Raunigk - von ihrem Partner besonders viel Unterstützung bekommen. "Ich war froh, dass mich mein Arbeitgeber das erste Dreivierteljahr freigestellt hat, so dass ich auch wirklich bei der Familie sein durfte, ich konnte Sonja richtig unterstützen", sagt Stephan Schindler. Nicht nur zu Hause gab es viel zu erledigen, fast täglich standen Arztbesuche auf dem Programm, weil die Kinder Frühgeburten waren. "Alleine wäre das nicht zu schaffen gewesen", sagt der Vierlingsvater.

Liebe lässt sich nicht gerecht teilen

Heute ist die sechsköpfige Familie ein eingespieltes Team. Aber so harmonisch es hier auch aussehen mag - bei vier Kindern auf einmal kann es auch auf emotionaler Ebene immer wieder schwierig für Eltern werden. "Ich hatte nicht immer das Gefühl, allen gerecht zu werden. Wenn ein Kind krank war, musste ich diesem Kind natürlich mehr Aufmerksamkeit schenken und von daher hatte ich schon öfter das Gefühl, dass ich in dem Moment vielleicht drei Kinder vernachlässige", gibt Sonja Schindler zu. Liebe lässt sich nun mal nicht immer gerecht auf vier Kinder verteilen.

Aus Lea, Anna, Jana und Mara sind trotzdem glückliche Teenager geworden. Mittlerweile sind sie 15 Jahre alt und froh, dass ihre Mutter mit 45 noch jung ist. Eine so alte Mutter wie Annegret Raunigk - total undenkbar für die Kids. Denn Annegret Raunigk ist mit 65 fast so alt wie ihre 68 Jahre alte Oma Gitta. Mit ihrer jungen Mutter können die vier hübschen Teenager dagegen bald sogar in die Disco gehen, ohne komische Blicke zu kassieren.

Anzeige