GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Darmflora aufbauen: Gesunder Darm schützt vor Allergien

Gesunder Darm = weniger Allergien?
Gesunder Darm = weniger Allergien? So lässt sich die Darmflora aufbauen 00:02:22
00:00 | 00:02:22

Um sich vor Allergien zu schützen, sollten Sie Ihre Darmflora aufbauen

Wussten Sie, dass Sie mit einem gesunden Darm Allergien vorbeugen können? Die entstehen nämlich, wenn der Darm aus dem Gleichgewicht gerät. Ein gesunder Darm begünstigt auch ein gesundes Immunsystem. Und das sorgt dafür, dass Allergien fernbleiben.

Wenig Stress, eine gesunde Ernährung und wenig Antibiotikum fördern eine gesunde Darmflora. Die Darmflora ist ein Art Schutzmantel, der den gesunden Darm umgibt. Sie besteht aus gutartigen Bakterien. Die sorgen dafür, dass Schadstoffe aus dem Essen einfach wieder ausgeschieden werden. Gibt es jedoch zu wenig dieser Bakterien, können die Schadstoffe Löcher in die Darmwand fressen und so in die Blutbahn gelangen. Dann reagiert das Immunsystem und löst eine allergische Reaktion aus.

Dass die Darmflora geschwächt ist, erkennen Sie laut Darmexpertin Anita Frauwallner an folgenden Symptomen: "Verstopfung oder Durchfall - das sind die klaren Alarmsignale, aber man sollte auch hinschauen, wenn die erhöhte Müdigkeit da ist, wenn auf der Haut sich Rötungen zeigen."

Stress kann auch Ausschlaggeber für einen geschwächten Darm sein und sich direkt auf die Haus auswirken. Genau wie schlechte Ernährung. Vor allem Vollkornprodukte sollen gut für den Darm sein, da sie ihn praktisch 'durchschrubben'.

Im Video erklärt Darmexpertin Anita Frauwallner, wie Sie Ihre Darmflora durch eine gesunde Ernährung aufbauen und was sie akut bei Allergien tun können um den Darm zu stärken.

Anzeige