LIEBE LIEBE

'Danke' sagen in der Beziehung: Warum dankbare Paare glücklicher sind

Öfter mal 'danke' sagen verbessert die Beziehung
Öfter mal 'danke' sagen verbessert die Beziehung Ein einziges Wort soll Wunder bewirken 00:02:24
00:00 | 00:02:24

Warum Dankbarkeit so wichtig für jede Beziehung ist

Wie oft sagen Sie Ihrem Partner eigentlich 'Danke'? Sie sollten es vielleicht öfter tun, denn Forscher fanden heraus: Wer öfter 'Danke' sagt, hat eine glücklichere Beziehung.

Danke sagen erfrischt die Beziehung: Pärchen formt Herz aus Händen
Danke sagen macht glücklich: Dankbarkeit gehört in jede gute Beziehung © Subbotina Anna - Fotolia

Dankbarkeit ist nicht nur ein Zeichen von Respekt und Wertschätzung dem Partner gegenüber, auch die eigene Seele profitiert davon. Denn wer dankbar im Leben ist, der ist glücklich und strahlt aus, was auf andere Menschen attraktiv wirkt: Zufriedenheit.

In einer Beziehung kann schnell der Alltag einkehren und Dinge, über die man sich früher noch freute, werden selbstverständlich. Das hat den Effekt, dass er Partner keine Wertschätzung mehr erfährt und unglücklich wird, und man selbst die schönen Dinge im Leben nicht mehr zu schätzen weiß. Am Ende sind beide unzufrieden und die Beziehung steht auf der Kippe. Überlegen Sie doch mal, wofür Sie Ihrem Partner dankbar sind. Ein leckeres Essen? Der Gang zur Mülltonne oder einfach nur die liebevolle Art? Danken Sie ihm! Es wird Ihrer Beziehung sicher gut tun.

Wir haben mehrere Paare unabhängig voneinander gefragt, wie oft sie sich am Tag 'Danke' sagen und überraschende Dinge herausgefunden. Sehen Sie die Ergebnisse im Video.

Anzeige