SCHWANGERSCHAFT SCHWANGERSCHAFT

Dank TV-Doku: Trinity (10) kann ihrer Mutter bei der Geburt von Baby helfen

Dee Culley und ihre vier Kinder
Trinity Culley konnte ihrer Mutter dank einer TV-Doku bei der Geburt der kleinen Schwester Jasmin helfen. © cascadenews.co.uk

Trinity Culley hilft Mutter bei der Geburt ihrer kleinen Schwester

Trinity Culley ist erst zehn Jahre alt, dennoch hat sie ihrer Mutter bei der Geburt ihrer kleinen Schwester geholfen, als hätte sie nie etwas anderes getan – und das alles dank einer TV-Sendung.

Eigentlich waren es noch zwei Wochen bis zum Geburtstermin, als bei Mutter Dee Culley aus England frühzeitig die Wehen einsetzten.

Während der Vater verzweifelt versuchte, einen Krankenwagen zu rufen, half die 10-jährige Tochter Trinity ihrer Mutter dabei, das Baby im Wohnzimmer der Familie auf die Welt zu bringen, berichtet die 'Daily Mail'.

Die Schülerin hatte zuvor die britische TV-Dokusendung 'One Born Every Minute' gesehen und wusste deshalb sofort was sie zu tun hat. Der Clou an der Sache: Eigentlich hatte die Mutter es der kleinen Trinity verboten, diese Sendung zu schauen. Die Bilder aus der Sendung seien einfach noch nichts für kleine Mädchen, so die Sorge der Mutter. Trinity schaute sich aber trotzdem heimlich einige Folgen an und wurde so zur Helferin in der letzten Sekunde.

Der Notarzt hatte nichts mehr zu tun

Als die Wehen von Dee Culley so stark wurden und sie kurz vor der Entbindung stand, holte ihre Tochter Handtücher und sagte: "Es ist alles in Ordnung Mom, ich weiß, was ich machen muss."

Wenige Minuten später traf der Krankenwagen ein. Doch die kleine Jasmin Elizabeth war schon auf der Welt. Die Ärzte hatten nicht mehr viel Arbeit - das Baby und die Mutter waren wohlauf.

Dee Culley ist sehr stolz auf ihre Tochter und findet es mittlerweile gar nicht mehr schlimm , dass sie sich unerlaubt die Geburts-Sendung angesehen hat. Denn wer weiß, ob die kleine Jasmin sonst so reibungslos auf die Welt gekommen wäre?

Anzeige