TIERE

Dank Facebook-Foto: Zwei Hündinnen werden vor dem Einschläfern gerettet

Umarmung rettet ihnen das Leben

Die Verzweiflung steht ihnen ins Gesicht geschrieben. Denn Kala und Keira aus einem Tierheim im US-Bundesstaat Georgia sollen eingeschläfert werden. Als würden sie ahnen, was in nur wenigen Stunden auf sie zukommen soll, halten sich die Hündinnen aneinander fest. Diese herzzerreißende Geste wird fotografiert - und rettet den Vierbeinern das Leben.

Anzeige

Es sind die Mitarbeiter der Tierschutzorganisation 'Angels Among Us Pet Rescue', die auf die rettende Idee kommen, das Bild der sich umarmenden Tiere bei Facebook zu veröffentlichen. Und tatsächlich: Nur zwei Stunden und sechs Minuten nach dem Post meldet sich eine Pflegefamilie, die die Hündinnen aufnimmt und damit vor dem sicheren Tod bewahrt.

Wie die Netzgemeinde auf diese Rettungsaktion reagierte und wie es Kala und Keira heute geht, das sehen Sie in unserem Video.