HOCHZEIT HOCHZEIT

Dajana Basic entwirft romantische Brautkleider im Törtchenstil

Jungdesignerin Dajana Basic kreiert Brautkleider im Macarons-Stil

Jedes Jahr, wenn die Hochzeitssaison beginnt, ist die wichtigste Frage aller Bräute: 'Woher bekomme ich das schönste Kleid?' Immer mehr heiratswillige Frauen wollen inzwischen was anderes - nicht immer nur das typische Weiß oder Creme. Da wäre die Kollektion von der deutschen Jungdesignerin Dajana Basic sicher genau das Richtige: Sie entwirft Kleider im Törtchen-Stil. Süßer die Kleider nie schwingen...

Wenn man Dajana Basics Brautkleider sieht, erinnern sie sofort an kleine Süßigkeiten. Und das kommt nicht von ungefähr. Denn die Designerin lässt sich von französischen Macarons inspirieren. Ihre Kollektion ist süß, verspielt, und vor allem nie einfach nur weiß. Also nicht unbedingt etwas für jede Braut.

Ob Törtchenkleid oder die klassische Variante: Damit Sie bei ihrer Traumkleidwahl nicht verzweifeln, haben wir ein paar Tipps für Sie:

1. Begleitung:

Nehmen Sie nie zu viele Freundinnen mit zur Shoppingtour. Jede hat einen anderen Geschmack. Es kann dann schnell frustrierend werden, wenn zu viele sich einmischen und Ideen haben.

2. Zeitplanung:

Planen Sie mindestens sechs Monate vor der Hochzeit ein, um das Kleid auszuwählen. So bleibt noch genügend Zeit für etwaige Änderungen.

3. Vorfreude:

Die Braut sollte sich darauf konzentrieren, sich zu freuen, sich nicht zu sehr stressen zu lassen und das perfekte Kleid zu finden. Haben Sie Spaß!

(Bildquelle: http://www.dajanabasic.com/)

Anzeige