ABNEHMEN ABNEHMEN

Chlorophyll-Drink macht die Stars schlank

Grüne Smoothies: die neuen Beauty-Drinks
Grüne Smoothies: die neuen Beauty-Drinks Schlank werden und jünger aussehen 00:03:32
00:00 | 00:03:32

Wer schön sein will, trinkt Chlorophyll

Der neueste Diät-Trend aus Hollywood setzt auf Wasser - und zwar auf grünes Wasser! Das Wundermittelchen ist ein Stoff, der in allen grünen Pflanzenarten vorkommt: Chlorophyll. Die Frauenzeitschriften sind voll davon, es gibt jede Menge Bücher dazu und auch im Internet gibt's Millionen Einträge dazu. Man soll damit dünn werden, jünger aussehen und mehr Energie bekommen. Hollywood-Stars wie Eva Longoria und Gwyneth Paltrow oder Models wie Alessandra Ambrosio verdanken diesem Getränk angeblich sogar ihre Schönheit.

Was an ein Glas Wasser aus einem lange nicht gereinigten Aquarium anmuten mag, ist laut Befürworter in Wahrheit ein wahres Allheilmittel. Mittlerweile gibt es Firmen, die einen Chlorophyll-Auszug fertig in kleinen Flaschen anbieten - so kann man es leicht mit Wasser oder anderen Getränken verdünnen.

Wer es natürlicher und preiswerter mag kann sich mit grünen Smoothies aus frischen Zutaten gesund trinken.

Leckere Alternative: Grüne Smoothies

Zu den grünen Kraftpaketen gehören alle grünen essbaren Pflanzen - vom Land oder aus dem Meer. Ob grünes Gemüse, Kräuter oder auch bestimmte Algenarten - sie alle sind üppige Vitalstofflieferanten. Das in ihnen enthaltene Chlorophyll, das den Pflanzen ihre grüne Farbe verleiht, verfügt über bemerkenswerte Eigenschaften: Es bindet krebserregende Substanzen, kann durch seine geruchsneutralisierende Wirkung sogar Mundgeruch eindämmen, es ist reich an Folsäure – ein Vitamin der B-Gruppe, das für die Bildung der Blutkörperchen und Zellerneuerung wichtig ist. Das Grünzeug enthält auch viele lösliche Ballaststoffe, die im Darm den guten Bakterien als Nahrung dienen und den Cholesterinspiegel senken können.

Für die Zubereitung von grünen Smoothies braucht man frische Zutaten und einen Mixer. Als Faustregel gilt: 60 Prozent Gemüse und 40 Prozent Frucht. Wer's gern süßer mag, erhöht einfach den Fruchtanteil. Auf Milch und Zucker wird verzichtet. Stattdessen einfach Wasser verwenden! Das zahlt sich aus, denn so haben die Drinks weniger Kohlenhydrate und können dadurch beim Abnehmen helfen. Um Gewicht zu reduzieren, sollte man eine Mahlzeit pro Tag durch einen Smoothie ersetzen. Das ist lecker und figurfreundlich.

Anzeige