Chemikalien in Kinderkleidung: Krebserregend und hormonell wirksam

14.01.14 16:07
Gift in Kinderkleidung Greenpeace
Bildquelle: deutsche presse agentur
Mehr zu diesem Thema
Giftige Kindertattoos
Giftige Kindertattoos Schadstoffe können Allergien und Krebs auslösen
Nickel und Weichmacher im Spielzeug
Nickel und Weichmacher im Spielzeug So belastet ist das Kinderzimmer

Unglaublicher Gift-Cocktail gefunden

Sie heißen Nonylphenolethoxylat, Phthalat, zinnorganische Verbindung oder schlicht Antimon. Und so gefährlich wie sie klingen, sind sie auch: Es handelt sich um zum Teil extrem gefährliche Substanzen und sie befinden sich nicht im Sicherheitsbereich von Chemielabors, sondern vielleicht auch im Kleiderschrank in Ihrem Kinderzimmer. Greenpeace hat Kinderkleidung namhafter Produzenten untersucht und die krebserregenden Monster-Substanzen dort gefunden.

"Teure Klamotten sind nicht sauberer produziert als billige. Der teure Kinderbadeanzug von Burberry war genauso belastet wie der billige von Primark. Der Badeanzug von Adidas war sogar am stärksten verunreinigt", kommentiert Manfred Santen, Chemieexperte von Greenpeace, das Untersuchungsergebnis.

Bis zu 17.000 mg hormonell wirksamer Nonylphenolethoxylate (NPE) pro Kilogramm Kleidung wurde festgestellt. Selbstgesetzte Grenzwerte für Krebs erregende Perfluoroctansäure wurden von Adidas bis zum Fünfzehnfachen überschritten: T-Shirts, Jacken und Schuhe auch von American Apparel, Burberry, C&A, Disney, GAP, H&M, LI-NING, NIKE, Primark, Puma und UNIQLO enthalten einen Gift-Cocktail.

Nur gesiegelte Naturtextilien empfehlenswert

Mit seiner ‚Detox-Kampagne‘ hatte Greenpeace 18 Textilhersteller von Mango über H&M bis Adidas überzeugt, sich bis zum Jahr 2020 auf eine Produktion ohne Risiko-Chemikalien zu verpflichten. Doch an der Umsetzung hapert es offenbar noch deutlich.

Greenpeace folgert daraus: Selbstverpflichtungen der Industrie nützen nichts. Wem die Gesundheit seiner Kinder am Herzen liegt, der sollte Naturtextilien kaufen, die ein Siegel des 'Internationalen Verbands der Naturtextilwirtschaft' IVN oder vom 'Global Organic Textile Standard' GOTS tragen. Die früheren Öko-Nischenprodukte treten heute selbstbewusst auch im Rahmen der Fashion Week als ‚Eco Fashion‘ auf.

ANZEIGE
ABNEHMEN
Abnehmen miit Blütenpollen & Co.
Abnehmen wie die Hollywood-Stars
Abnehmen wie die Hollywood-Stars
Blütenpollen und Butterkaffee

Blütenpollen im Müsli und Butter im Kaffee - Hollywood-Stars schwören auf die Abnehm-Helfer. Doch was steckt hinter den ungewöhnlichen Diät-Tipps?

Fettspeicherung im Körper
DAS verrät der Ort der Fetteinlagerung
DAS verrät der Ort der Fetteinlagerung
Beine, Bauch oder Hüfte?

Während die einen zuerst am Bauch zunehmen, lagern die anderen überschüssiges Fett an Po und Oberschenkeln ein. Wo Sie zunehmen verrät dabei, warum Sie zunehmen.

GESUNDHEIT
Zecke entfernen: So geht's!
Zecke entfernen: So geht's
Zecke entfernen: So geht's
Hilfe, Zecke!

Haben Sie eine Zecke an Ihrem Körper entdeckt, sollten Sie schnell handeln. So können Sie am besten eine Zecke entfernen.

Fehler im Freibad
Fünf fatale Freibad-Fehler
Fünf fatale Freibad-Fehler
Schwimmbad-Gefahren vermeiden

Raus aus den Klamotten, rein ins Badevergnügen. Bei hohen Temperaturen gönnen sich viele Menschen eine Abkühlung. Doch der Bade-Spass birgt auch viele Gefahren und Tücken.

FITNESS
Auf zum Frühsport!
Das beste Anti-Frust-Mittel? Frühsport
Das beste Anti-Frust-Mittel? Frühsport
Holen Sie sich den Fit-Kick

Sport zu treiben ist immer eine gute Idee - am besten allerdings früh morgens. Das hält nicht nur fit, sondern fördert auch den Schlaf und gibt Energie.

Gründe fürs Joggen
Darum laufen wir!
Darum laufen wir!
Unsere Redakteure verraten

Es gibt viele gute Gründe, mit dem Laufen anzufangen. Das glauben Sie nicht? Dann schauen Sie mal, was unsere Redakteure regelmäßig auf die Joggingstrecke treibt.