Caro Lobig über Zalando: "Es gibt noch immer genug Missstände aufzudecken"

Caro Lobig: "Es gibt noch immer genug Missstände aufzudecken"

Caro Lobig arbeitete drei Monate lang undercover im Lager des Versandhandels Zalando in Erfurt und machte dort schreckliche Erfahrungen. Sie wurde mit Dauerstress, schwerer körperlicher Anstrengung und Überwachung konfrontiert. Im Interview mit Birgit Schrowange berichtet sie von den Ereignissen seit dem Enthüllungsbericht.

Nach der Ausstrahlung des Berichts über die Missstände beim Online-Versandhändler Zalando gab es jede Menge Feedback. Kunden und Zuschauer machten ihrem Ärger über die sozialen Netzwerke Luft. Aber auch ehemalige Kollegen der Zalando-Reporterin meldeten sich bei ihr und freuten sich, dass die Missstände aufgedeckt wurden. Doch kündigten sich mit der Enthüllung auch neue Probleme für die Mitarbeiter an.

Anzeige