KOCHEN UND BACKEN KOCHEN UND BACKEN

Cake Pops: Rezept mit Videoanleitung zum Nachkochen

Diese Cake Pops eignen sich perfekt als Osterei-Ersatz.
Cake Pops sind nicht nur ein echter Hingucker, sondern schmecken auch noch sehr lecker.

Cake Pops backen bei Sarah Krings

Sarah Krings zeigt, wie man Cake Pops ganz einfach selber zubereiten kann, und zwar im angesagten Osterlook! Ganz schön lecker, diese Oster-Nascherei.

Zutaten:

Cake Pop-Maker

150 g weiche Butter

150 g Zucker

2 Eier

1 Päckchen Vanillezucker

300 g Mehl

2 TL Backpulver

1 Prise Salz

250 ml Milch

Ohne backen.

1 zerbröselter Marmorkuchen

200 g Frischkäse

150 g Puderzucker

Verzierung:

Cake Pop-Stiele

300 g Schmelzdrops pro Farbe

Glitzerstreusel

Zuckerperlen

Kuchendekoration nach Belieben

Zubereitung für den Cake Pop-Maker

1. Butter, Zucker, Eier und Vanillezucker schaumig rühren. Mehl, Backpulver

und 1 Prise Salz vermischen, nach und nach mit der Milch zu der schaumig geschlagenen Eier Zucker Mischung in die Rührschüssel geben und alles gut verrühren.

2. Den Teig in die eingefetteten Vertiefungen des Cake Pop-Maker geben, 4-6 Minuten backen. Zum Auskühlen auf einen Teller legen.

Zubereitung ohne backen:

3. Frischkäse und Puderzucker mit den Bröseln vom Marmorkuchen vermischen. Kleine Eier aus der Masse formen.

Verzieren:

4. Cake Pop-Stiele in die Zuckermasse tunken und in die Cake Pops stecken.

Die Cake-Pops nach Bedarf mit der Zuckerglasur überziehen und dekorieren

Anzeige