HAARPFLEGE

Burgundy Hair : Der ehemalige Trend ist zurück!

Bild: Burgundy Hair - Der ehemalige Trend ist zurück!
Burgundy Hair ist der neue Haarfärbe-Trend. © Getty Images/iStockphoto, Massonstock

Rot wie Burgunder

Als Jugendliche hat man sich seine Haare gerne mal in allen Farben des Regenbogens gefärbt. Ob Blau, Grün oder Rot – fast jede von uns hat schon so einiges an Haarfarben ausprobiert. Nun wird aber wie so oft ein alter Trend wieder in: Rote Haare kommen zurück! Aber nicht nur einfach Rot, sondern ein schönes sattes Burgunderrot. Burgundy Hair passend für den Herbst eben. Wir zeigen, was die Farbe so außergewöhnlich macht und was man dabei beachten sollte.

Gestern Grau heute Rot

Bis vor kurzem war das graue Haare färben noch total IN, aber jetzt sind es die wunderschönen Rot-Nuancen, die bei Burgundy Hair wieder zum Einsatz kommen. Passend zu den satten, kräftigen Farben des Herbstes färben wir uns die Haare in einem wunderschönem Burgunderrot. Genauer gesagt ist es eine dunkle, weinrote Nuance bis hin zu einem braunstichigen Rot mit violettem Schimmer, die voll im Trend liegt. Die Farbe erinnert dabei an einen vollmundigen Rotwein, was natürlich doppelt viel Freude macht.

Welche Grundhaarfarbe sollte man für Burgundy Hair haben?

Hat man als Ausgangshaarfarbe hell- bis mittelbraunes Haar eignet sich dieses am besten für den satten Rotton. Noch besser ist es natürlich, wenn die eigene Haarfarbe schon einen Rotstich aufweist. Dann fällt der Ansatz nach ein paar Wochen nämlich auch nicht so schnell auf.

Startet man mit eher hellblonden Haare, sollte man auf einen bräunlicheren Ton setzen. Färben lässt man sich Burgundy Hair am besten beim Friseur, damit es nicht fleckig wird. Außerdem kann ein Profi tolle Schattierungen setzen und den perfekten Kontrast zur Hautfarbe wählen.

Die richtige Pflege für strahlend rote Haare

Wichtig bei roten Haaren – und damit auch bei Burgundy Hair – ist die Pflege. Burgunderrotes Haar ist eine schöne, aber auch eine besonders pflegeintensive Entscheidung. Rot-Pigmente sind die größten Farbpigmente, daher setzen sie sich eher schlecht im Haar fest und waschen sich auch sehr schnell wieder aus.

Mit intensiver Pflege und regelmäßigem Nachfärben kann man sich aber ein dauerhaft schönes Rot wie beim Burgundy Hair erhalten. Man sollte Shampoo für coloriertes Haar benutzen sowie Kuren und Pflegeseren. Es gibt auch spezielle Shampoos und Conditioner, die den roten Haaren wieder Farbpigmente hinzufügen.

Aber Vorsicht: Auch Sonneneinstrahlung kann die Farbe ausbleichen, daher sollte man zu starke UV-Strahlen eher vermeiden.

Um den ganzen Burgunderroten Haar-Look perfekt abzurunden, kann man sich auch seine Augenbrauen färben. Vielleicht nicht knallrot, aber ein dunkles Braun kann das Burgundy Hair auch schon toll unterstützen.

Video: Die 4 besten Lebensmittel für dein Haar

Lange, gepflegte, gesunde Haare - der Traum jeder Frau. Doch wusstest du, dass es Lebensmittel gibt, die besonders gut sind für die Haare? Wir verraten, was du essen solltest, um deiner Mähne den ultimativen Kick zu geben. 

Die 4 besten Lebensmittel für dein Haar
Die 4 besten Lebensmittel für dein Haar Das macht die Haare schön! 00:01:17
00:00 | 00:01:17
Selber Haareschneiden mit Vier-Zopf-Schnitt
Selber Haareschneiden mit Vier-Zopf-Schnitt Dieser Haarschnitt stellt alles auf den Kopf 00:02:31
00:00 | 00:02:31

Finden Sie in unserer Video-Playlist noch mehr interessante Beiträge rund um die Themen Make-up, Hairstyling und Hautpflege. Viel Spaß beim Durchklicken!

Anzeige