Brustverkleinerung wegen Mobbing: Schule empfiehlt 13-Jähriger OP

Schülerin (13): Brustverkleinerung wegen Mobbing
Schülerin (13): Brustverkleinerung wegen Mobbing © Fotolia Deutschland

Schule empfiehlt Brustverkleinerung

Die 13-jährige Gabrielle Jackson aus St. Louis County, Missouri, wurde wegen ihrer großen Oberweite an ihrer Schule gehänselt. Als ihre Mutter Tammie sich deswegen bei der Schule beschwerte, empfahl diese ihrer Tochter tatsächlich eine Brustverkleinerung, wie sie im Interview mit dem US-Sender 'Fox2now' erzählt.

"Es ist so, als würden sie mir die Schuld dafür geben, dass Gott sie so erschaffen hat. Die Frau am Telefon sagte, sie könnte meine Tochter an eine andere Schule versetzen, aber ihre Brüste seien so groß, dass sie immer gehänselt werden würde", so die fassungslose Mutter. "Die einzige Lösung wäre eine Brustverkleinerung." Mittlerweile hat sich der Dekan eingeschaltet. Er sucht nach einer Lösung des Problems - hoffentlich ohne chirurgischen Eingriff.

Anzeige