GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Brustkrebs bei Kindern: Chrissy Turner (8) hat ein Mammakarzinom

Freunde und Familie kämpfen für Chrissy

Brustkrebs ist in der öffentlichen Wahrnehmung eine Krankheit, die fast nur erwachsene Frauen betrifft. Aber auch Kinder können daran erkranken, wie der Fall Chrissy Turner zeigt. Die 8-Jährige aus Centerville im US-Bundesstaat Utah leidet an einer extrem seltenen Krebsvariante. Bald muss sie sich einer Mastektomie unterziehen. Die Ärzte entfernen dem Kind eine Brustdrüse und schenken Chrissy damit hoffentlich eine Zukunft.

Brustkrebs bei Kindern: Chrissy Turner (8) hat ein Mammakarzinom
Als Chrissy Turner ein Baby war, erkrankte ihr Vater Troy an Krebs.

Als Chrissy eine harte Stelle in ihrer Brust bemerkte und ihren Eltern davon erzählte, begann für die ganze Familie eine neue Leidenszeit. Neu deshalb, weil auch Mutter Annette und Vater Troy selbst bereits schwere Krebserkrankungen überstanden haben. Nun also Chrissy. Den Ärzten zufolge erkrankt nur einer von einer Million Menschen an dieser Brustkrebsform. "Ich brach zusammen, als ich von der Diagnose hörte. Es ist ein täglicher Kampf", sagt Mutter Annette Turner.

Die Familie tut alles dafür, um Chrissy zu helfen. Freunde richteten bei GoFundMe sogar eine Spenden-Seite für die Kleine ein, damit die Turners weiterhin die Krankenhausrechnungen bezahlen können. Chrissy selbst geht sehr tapfer mit der Situation um: "Zuerst hatte ich Angst. Aber ich weiß, dass ich die Krankheit besiegen kann. Und ich hoffe, ich schaffe das", sagte sie dem TV-Sender ABC-TV.

Brustkrebs bei Kindern ist selten, aber nicht unbekannt. Die Tumore streuen nicht so oft wie bei Erwachsenen, sie sind aber dennoch gefährlich, weil Brustkrebs bei Kindern häufig sehr spät entdeckt wird. Das war bei Chrissy zum Glück nicht der Fall.

Tumore sind bei Kindern die zweithäufigste Todesursache

Nach Informationen der Deutschen Krebshilfe erkranken in Deutschland jährlich etwa 1.800 Kinder neu an Krebs. Leukämien machen mehr als ein Drittel aller Krebserkrankungen bei unter 15-Jährigen aus. Insgesamt liegt der Anteil krebskranker Kinder an allen Krebskranken unter ein Prozent. Bösartige Neubildungen sind bei Kindern aber die zweithäufigste Todesursache.

Anzeige