GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Brustgewebe altert schneller: Unser Busen ist älter als wir

Brustgewebe altert schneller: Unser Busen ist älter als wir
Der Busen altert schneller als der Rest des Körpers © picture alliance, Stolt / CHROMORANGE

So alt sind unsere Brüste wirklich

Schlaffe, faltige Brüste - und dabei sind Sie noch gar nicht so alt? Dafür gibt es jetzt leider eine unschöne Erklärung: Brustgewebe altert schneller als der Rest des Körpers. Das fanden Wissenschaftler aus Los Angeles jetzt in einer Studie heraus.

Vier Jahre haben die Forscher der Humangenetik an ihrem Projekt gearbeitet. Sie entwickelten ein System, mit dem sich das Alter von Organen, Geweben und Zellen messen lässt. Dabei fanden sie heraus, dass einige Teile des Körpers, wie die Brüste, schneller altern als andere Teile. Dabei sind gesunde Brüste in der Regel zirka zwei bis drei Jahre älter als der Rest des Körpers. Frauen die von Tumoren betroffen sind, trifft es sogar noch härter: Ihre Brust ist im Schnitt sogar zwölf Jahre älter als der Rest. Schuld daran, sind bestimmte Enzyme, die unsere DNS chemisch verändern und dadurch die Aktivität unserer Gene beeinflussen.

Nun wollen die Wissenschaftler herausfinden, ob man den menschlichen Alterungsprozess zurückstellen kann. Wer weiß, vielleicht finden sie bald das Rezept für ewige Jugend.

Anzeige