MAKE-UP MAKE-UP

Bruce Darnell: Styling-Tipps Make-up

Bruce Darnell: Styling-Tipps Make-up
Ein gutes Make-up macht den Unterschied

Bruce Darnell verrät Tricks zur Reinigung und Pflege

Das Allerwichtigste für ein gelungenes Make-up ist die Basis. Und die ist und bleibt Ihre Haut! Die ist wie die Leinwand für Ihr Make-up - und muss einfach tipptopp gepflegt sein! Falls Sie spezielle Hautprobleme haben, zum Beispiel starke Akne, sollten Sie auf jeden Fall zu einem Arzt gehen!

Grundsätzlich gilt: Sie brauchen unbedingt eine gute Creme, aber Sie brauchen nicht unbedingt eine teure!

Diese Cremes empfiehlt Bruce Darnell

- Eine Tagescreme mit einem Lichtschutzfaktor von mindestens 15

- Eine Nachtcreme, die die Haut regeneriert

- Eine Augencreme

Alles sollte natürlich auf Ihren Hauttyp abgestimmt sein. Lassen Sie darum Ihren Hauttyp beim Hautarzt oder bei der Kosmetikerin bestimmen.

Als grobe Orientierung: Nehmen Sie ein sauberes Kosmetiktuch, und pressen Sie es morgens nach dem Aufstehen und vor der Reinigung auf Ihr Gesicht. Wenn das Tuch überall Fettflecken zeigt, haben Sie eine ölige Haut. Ist es nur die T-Zone an Stirn, Nase und Kinn, haben Sie wahrscheinlich eine Mischhaut. Zeigt es gar keine Flecken, ist Ihre Haut normal bis trocken.

Wichtig für supergepflegte Haut ist außerdem, dass Sie sie immer gut reinigen. Vor allem müssen Sie sich vor dem Schlafen gehen und vor dem Auftragen der Nachtcreme immer gründlich abschminken.

Darum brauchen Sie außer den Cremes:

- Eine gute Reinigungsmilch und/oder ein ph-neutrales Waschgel

- Ein Gesichtswasser

- Augen-Make-up-Entferner

Als Basisvorbereitung für ein tolles Make-up sind dann noch ganz wichtig:

Bruce Darnell: Styling-Tipps Make-up
Vor dem Make-up reinigen nicht vergessen © Peter Atkins - Fotolia, Georg Drexel

- Das regelmäßige Zupfen der Augenbrauen

- Das entfernen eines "Damenbarts" an Oberlippe und Kinn mit Pinzette oder Wachs!

- Kein Muss, aber ein guter Tipp für Blonde oder Rothaarige: Lassen Sie sich beim Friseur Ihre Wimpern färben! Je nach Augenfarbe in Dunkelbraun, Schwarz oder Blauschwarz.

Ein umwerfendes Make-up dauert mit dieser Vorbereitung wirklich nicht länger als fünf Minuten!

So geben Sie Ihrem Make-up den letzten Kick:

Grundierung (heißt auch Make-up oder Foundation): Um die perfekte Grundierung zu finden, müssen Sie zwei Dinge kennen: Ihren Hauttyp und Ihren Hautton. Der Hauttyp entscheidet darüber, ob Sie eine deckende und mattierende Foundation brauchen, zum Beispiel bei eher fettiger Haut. Bei trockener Haut brauchen Sie eine zusätzlich pflegende Grundierung.

Noch wichtiger ist allerdings Ihr Hautton: Testen Sie die Farbe der Grundierung immer am Hals! Der ist etwas heller als das Gesicht, aber genau hier dürfen Sie keine Ränder sehen! Die richtige Grundierung muss am Hals perfekt mit Ihrem Hautton verschmelzen.

Neben dem Make-up selbst gibt es noch ganz tolle Produkte, die die Grundierung perfekt ergänzen:

Ein Concealer gegen Augenringe. Der Farbton sollte noch heller sein als die Grundierung.

Ein Abdeckstift – falls der eine oder andere Pickel durchs Make-up guckt.

Jetzt haben Sie also die Leinwand - Ihre Haut - präpariert. Jetzt kommt der letzte Schliff!

 

So geht das perfekte Tages-Make-up

Make-up
Der Lippenstift ist das A und O beim Make-up. Aber dezent muss er schon sein. © PhotoAlto/ Bodycare & Make-up

Das Tages-Make-up sollte natürlich aussehen und ist schnell aufgetragen.

Pflicht sind:

- Wimperntusche: Tuschen sie mindestens den oberen Wimpernkranz, gern auch den unteren.

- Ein Hauch Rouge: Cremerouge wirkt am natürlichsten und frischesten und lässt sich leicht verteilen. Tragen Sie das Rouge an der fleischigsten Stelle der Wange oder auf die Wangenknochen auf – nicht weiter unten!

- Ein dezenter (!) Lippenstift oder Lippgloss

- Etwas Puder

- Wenn Sie etwas mehr machen wollen: dezenten Lidschatten

Mit dem richtigen Abend-Make-up punkten

Das Abend-Make-up ist schon etwas aufwendiger. Hier können Sie aus dem Vollen schöpfen: mehr Rouge, mehr Lidschatten, mehr Lippenstift, mehr Wimperntusche, mehr alles.Dazu gerne Nagellack – der unbedingt farblich zur Garderobe passen muss.

Bevor Sie loslegen, sollten Sie die goldene Regel jedes Make-up-artisten kennen:

Entweder betonen Sie die Augen oder die Lippen – nie beides!

Exklusiv auf Frauenzimmer.de bekommen Sie 10 Tipps zum Thema Schönheit aus dem Kultbuch von Bruce Darnell!

In "Drama, Baby, Drama - Wie Sie werden, was Sie sind" verrät Bruce,  wie jede Frau schön und selbstbewusst sein kann.

Wer "sexy, sexy, sexy" sein will, muss den Spiegel zu seinem Freund machen und seine Sonnenseiten betonen.

Ganz nach dem Motto: You're beautiful! Egal, was andere sagen...

Anzeige