HOCHZEIT HOCHZEIT

Brautkleid färben und Co.: So werden Hochzeitskleider alltagstauglich

So wird Ihr Hochzeitskleid alltagstauglich!
So wird Ihr Hochzeitskleid alltagstauglich! Brautkleid färben, umschneidern und Co. 00:05:05
00:00 | 00:05:05

Diese Hochzeitskleider erwachen wieder zum Leben

Wenn der Hochzeitstag vor der Tür steht, darf eins ganz gewiss nicht fehlen: das Brautkleid! Doch nach seinem großen Auftritt hat der Traum in Weiß seinen Dienst für gewöhnlich getan und fristet fortan ein trauriges Dasein im Kleiderschrank. Viel zu schade! Das findet auch Stylistin Anne Pleli und zeigt uns, wie man dem vermeintlichen Staubfänger ein zweites Leben schenkt.

Beim Hochzeitskleid von Julia Paulenz legt die Stylistin Hand an. Seit der Hochzeit vor 23 Jahren versauert das Traumkleid unserer Protagonistin im Kleiderschrank, doch damit soll Schluss sein. Damit das Brautkleid wieder Frischluft schnuppern darf, verwandelt Anne Pleli das Kleid in eine alltagstaugliche Version. "Sehen wir zu, dass wir die Puffärmel wegbekommen und kürzen wir das Kleid", so die Expertin. Um dieses Vorhaben in die Realität umzusetzen, braucht es auch gar nicht viel. Mit einer Schere wird Julias Kleid gekürzt, die Ärmel mithilfe der Nähmaschine verändert und zum Schluss noch alles eingefärbt. Und siehe da: Aus Julias altem Brautkleid ist ein ausgehfähiges Cocktailkleid geworden!

Doch nicht immer muss das Hochzeitskleid auch ein Kleid bleiben. Ein Hosenanzug und viele weitere Styling-Varianten kann man aus dem alten Kleid hervorzaubern. Wie dies funktioniert, das zeigt Ihnen unsere Styling-Expertin im Video!

Anzeige