FRISUREN FRISUREN

Bob-Frisuren: Für jede Kopfform der passende Bob Schnitt

Clavi Cut
Mit dem femininen Clavi Cut ziehen Sie alle in ihren Bann © Getty Images/iStockphoto, yuriyzhuravov

Mit mutigen Bob-Frisuren liegen Sie auch dieses Jahr voll im Trend!

Bob-Frisuren eignen sich nicht nur hervorragend als Übergangsfrisur, sondern es gibt für jede Gesichtsform auch einen passenden Schnitt und je nach Haarstruktur gibt es für jede Frau den perfekten Bob. Ob halblang, kurz, mit oder ohne Pony, tiefem Seitenscheitel oder Mittelscheitel.

Haben Sie sich auch schon mal gefragt: Welche Frisur passt zu mir? Wir verraten Ihnen, welche Bob-Frisuren Ihrer Gesichtsform schmeicheln und wie Sie Ihre Haare optimal stylen!

Blunt Bob-Frisuren sind die Trendfrisur 2017

Den Blunt Bob zeichnet eine stumpfe Schnitttechnik ohne Ausdünnung und Abstufungen aus und eignet sich besonders für glattes Haar und für eine etwas breitere Gesichtsform. Typischerweise werden diese Bob-Frisuren ohne Pony geschnitten und mit einem Mittelscheitel entweder glatt oder gewellt getragen.

Bob-Frisuren in unterschiedlichen Längen

Schon Kleopatra hat den Bobschnitt zu schätzen gewusst. Die beliebten Bob-Frisuren haben ihre erste Hochphase in den 1920er Jahren erlebt, damals wurden die Schnitte allerdings kürzer gehalten. Sollte Ihr Gesicht oval geformt sein, sieht jede Länge top aus!

Kurze Bob-Frisuren

Für ein ausdrucksstarkes Gesicht sorgt die kurze, geometrische Variante, wie der Bubikopf oder Bobschnitte auf Wangenhöhe. Dadurch werden kantige und ovale Gesichter hervorragend proportioniert.​

Kinnlange Bob-Frisuren

Kinnlange Bob-Frisuren sorgen bei kantiger Gesichtsform für einen androgynen Look. Ansonsten schmeichelt ein kinnlanger Bob schlanken Gesichtern besonders, sie wirken dadurch voller.

Clavi-Cut

Der begehrte Clavi-Cut ist bezeichnend für Bob-Frisuren, die bis zum Schlüsselbein reichen – daher auch der Name (engl. clavicle = dt. Schlüsselbein). Dieser Schnitt ist Frauen mit schlankem oder kantigem Gesicht zu empfehlen, ein kantiges Gesicht wirkt durch ein welliges Styling zudem weicher.

Long Bob-Frisuren

Long Bob-Frisuren stehen den meisten Frauen, denn das Gesicht wird dadurch optisch verlängert. Ob sleek oder lockig gestylt liegt bei Ihnen. Jedoch sollten Frauen mit schmalem Gesicht entweder eine andere Bob-Frisur wählen oder die Haare für mehr Volumen wellen.

Gestufte Bob-Frisuren

Diese Typen können sehr unterschiedlich geschnitten werden und verleihen vor allem dünnem Haar Volumen. Entweder wird der Hinterkopf stark durchgestuft oder aber Sie entscheiden sich für den Razor Bob. Razor Bob-Frisuren werden mittellang mit einer geraden Außenlinie geschnitten und erhalten ihren unverkennbaren Look durch die rund drei Zentimeter hohen, variierenden Abstufungen. 

Asymmetrische Bob-Frisuren

Für wagemutigen Frauen sind asymmetrische Bob-Frisuren definitiv einen Versuch wert: ob vorne lang und hinten kurz, die eine Seite länger als die andere, mit langen Strähnen vorne oder sogar mit einem Side- oder Undercut. Einziger Nachteil dieser selbstbewussten Styles: Das Rauswachsen des Schnitts dauert seine Zeit!

Wenn Sie an weiteren Beiträgen rund um die Themen Frisuren, Haut- und Haarpflege und Makeup interessiert sind, klicken Sie sich durch unsere Videoplaylist oder stöbern Sie in der Kategorie "Beauty"!

Schöne Haare dank Gelatine
Schöne Haare dank Gelatine So laminieren Sie Ihre Haare mit Gelatine 00:02:13
00:00 | 00:02:13
Anzeige