GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Bluterguss unter dem Fingernagel: So geht der Körper damit um

Das passiert mit dem Bluterguss

Es geht blitzschnell - einmal mit dem Hammer den Nagel verfehlt und stattdessen den Fingernagel erwischt, schon bildet sich ein Bluterguss. Autsch! Mediziner sprechen von einem subungualen Hämatom. Klingt dramatisch, ist in der Regel aber völlig harmlos.

Sie brauchen also keinen Arzt, sondern nur etwas Geduld. Der Bluterguss wächst von alleine wieder heraus, was in unserem Zeitraffer-Video sehr schon zu sehen ist. Wie lange es dauert, bis die dunkle Verfärbung weg ist, hängt von der Stelle der Verletzung ab. Einige Monate können aber schon ins Land gehen, ehe der Finger- oder Fußnagel wieder komplett blutergussfrei ist.

Sollte der Bluterguss unter dem Nagel doch zu groß und zu schmerzhaft sein, kann ein Arzt mit einem Skalpell oder einer Kanüle den Nagel durchstechen und zur Entlastung Blut ablassen. Das geht allerdings nur kurz nach der Verletzung, weil das Blut schnell gerinnt und sich verfestigt.

Anzeige