Blinder sieht seine Frau nach über zehn Jahren wieder

Rührendes Video zeigt Wunder der Medizin

Bis Allen Zderad die Brille aufsetzte, war nicht klar, ob es funktioniert. Ob er nach über zehn Jahren seine Frau wieder sehen könnte. Als klar ist, dass es funktioniert, bricht nicht nur Allens Frau in Tränen aus.

Blinder sieht Frau nach zehn Jahren wieder
In diesem Moment sieht Allen seine Frau nach über zehn Jahren zum ersten Mal wieder.

Allen Zderad ist 48 Jahre alt, als er die schreckliche Diagnose bekommt, dass er langsam sein Augenlicht verlieren wird. Es würde langsam gehen und es ging langsam. Monat für Monat konnte er weniger sehen und vor zehn Jahren erblindete er völlig.

Die Spezialklinik Mayo in den USA hat Allen nun ein Stückweit sein altes Leben zurückgegeben. Denn von der Klinik erhielt er eine der ersten bionischen Augenimplantate. Das Gerät sieht aus wie eine Brille. Diese schickt Reize an die Netzhaut, beziehungsweise die Zellen, die übrig geblieben sind. Von dort gelangen sie direkt vom See-Nerv in Allens Gehirn.

Auch wenn es funktioniert, liegt noch einige Arbeit vor den Patienten. Denn anfangs sind nur Umrisse von menschlichen Körpern oder Gegenständen zu erkennen. Die Patienten lernen aber schnell, größere Informationen aus den Lichtmustern zu verarbeiten. Nach einer gewissen Zeit sieht der Patient also immer mehr.

Bei Allen hat es funktioniert. Die Freude von ihm darüber, seine Frau nach so langer Zeit wieder zu sehen, ist kaum in Worte zu fassen. Nicht nur er kann die Tränen kaum unterdrücken. Die emotionalen Momente wurden gefilmt. Hier können Sie sich das Video anschauen.

Anzeige