SCHWANGERSCHAFT SCHWANGERSCHAFT

Blinde Schwangere "sieht" zum ersten Mal ihr Baby

Arzt tut etwas Unglaubliches beim Ultraschall

Das ist ein so schönes Video! Eine werdene Mutter, die seit ihrem 17. Lebensjahr blind ist, geht zum Ultraschalltermin. Die erste Frage, die sie dem Arzt stellt, lautet: "Wie sieht er aus?" Der Gynäkologe erklärt ihr alles: Die Nase hätte ihr Sohn von seiner Mutter, und, und, und. Doch dann geht er einen Schritt weiter - und druckt das Ultraschallbild für Tatiana in einem 3D-Drucker aus, damit die werdende Mama ihr Baby ertasten kann.

Tatiana aus Brasilien kann selber nicht sehen, was der Arzt auf dem Ultraschallgerät sieht. Aber mit dem 3D-Drucker kann man das Bild ausdrucken. So überreicht der Arzt ihr den Ausdruck ihres zukünftigen Sohnes Murilo. Damit kann sie seine kleine Nase, sein winziges Gesicht, seinen zarten Mund ertasten. Danach ist die Brasilianerin so gerührt, dass Tränen fließen. Aber schauen Sie sich das Video des Windel-Herstellers 'Huggies doch selbst an!

Anzeige