LIEBE LIEBE

Beziehung stärken durch gemeinsame Rituale

Rituale, die eure Beziehung frisch halten
Rituale, die eure Beziehung frisch halten Das solltet ihr machen, um eure Beziehung frisch zu halten 00:01:11
00:00 | 00:01:11

Gemeinsame Rituale retten Ihre Beziehung

Ich bin immer auf der Suche nach dem Geheimnis glücklicher Liebesbeziehungen. Manchmal stößt mich das Schicksal auf mögliche Gründe für ewige Harmonie.

Ich war in der letzten Zeit gleich bei zwei Paaren zu Gast, bei zwei sehr glücklichen Paaren, die auf Rituale schwören. Nun hat das schon so manches Mal in der Zeitung gestanden, dass Rituale die Liebe stärken. Dabei war jedoch immer die Rede von großen Geschichten, regelmäßig ein Wochenende zu zweit einplanen und nach Rom verreisen oder ins nächste Dorf, zwei Mal im Monat am Freitag in die Sauna gehen und danach Sex haben.

Die Paare, die ich getroffen haben, wenden weitaus banalere Rituale an. Und die wirken! Das eine Paar wäscht zum Beispiel jeden Sonntag Handtücher. Jawohl. Handtücher. Am Vormittag. Er sammelt die Handtücher im Badezimmer ein, sie macht die Waschmaschine an, beide hängen die Handtücher gemeinsam auf. Danach trinken sie Kaffee. Oft legen sie sich dann zu einem Mittagsschläfchen hin, oft kommt es danach oder davor zu Sex. Ein anderes Paar isst jeden Sonntag zum Abschluss des Frühstücks ein Brötchen mit Quark und Erdbeermarmelade. Immer. Danach legen sie sich auch gern noch einmal hin. Und, Ihr könnt es schon erraten, dabei kommt es auch meistens zu sexuellen Handlungen.

Was passiert bei diesen Paaren? Die gemeinsame Handlung schweißt zusammen, signalisiert: Wir zwei, wir zwei, wir zwei. In dem Fall mit dem Handtüchern ist es besonders gemeinschaftsstiftend, dass er sich am Haushalt beteiligt. Da sind ja manche Männer unbelehrbar, was die Bedeutung der Hilfe im Haushalt angeht. Ich rate allen Männern, die diesen Text lesen, dazu, sich die Sache mit den Handtüchern zu merken. Wenn sie Sex wollen. Das als kleiner Tipp nebenbei.

MIt Gemeinschaftsgefühl die Beziehung retten

Bei dem Paar, welches das Brötchen mit Quark und Erdbeermarmelade isst, handelt es sich ebenfalls um eine Alltagshandlung. Sie hängt mit Genuss zusammen, beide versichern sich durch die gemeinsame Handlung am Sonntag (ohne Worte): "Wir finden die gleichen Dinge gut! Brötchen, Quark und Marmelade!" Sich als Paar zu spüren, als "Wir", das durch Gemeinsamkeiten verbunden ist, die sich wie eine romantische Kette durch den Alltag ziehen, macht Lust. Lust auf Sex.Mehr Lust vielleicht, als in die Sauna zu gehen oder nach Rom zu fliegen. Das ist nämlich stets ein Angang, dazu muss man sich aufraffen. Macht zwar Freude, wenn man dann unterwegs ist. Aber es unterbleibt oft, dass man seinen Hintern vom Sofa hochkriegt, um rauszugehen.

Ich empfehle die Alltagsrituale. Alltag ist immer. Alltag mit Ritualen macht die Liebe geschmeidig. Lebendig. Überlegt mal, was es in Eurem Alltag gibt, was Ihr ganz bewusst teilen könntet. Vielleicht wischt Ihr am Wochenende zusammen die Küche. Oder geht zusammen zum Altpapiercontainer. Oder backt jeden Samstag zusammen einen Kuchen.

Ich bin echt stolz: Ich habe hier wirklich ein Geheimnis glücklicher Liebesbeziehungen gefunden. Ich habe das Leuchten in den Augen der Paare gesehen, die ihre Liebe durch Alltagsrituale frisch halten.

Viel Spaß und Liebesglück bei Euren Alltagsritualen!

Eure Birgit

Anzeige