LEBEN LEBEN

Bezaubernder Moment: Taube Maggie (14) hört zum ersten Mal in ihrem Leben Papas Stimme

Hirnstammimplantat macht das Wunder möglich

Maggie Gleason aus dem US-Bundesstaat Ohio ist 14, als sie das erste Mal die Stimme ihres Vaters hört. Der Teenager war seit der Geburt taub. Der besondere Moment wurde mit der Kamera festgehalten und vom Krankenhaus 'University Hospitals of Cleveland' auf der Videoplattform ‚YouTube‘ hochgeladen.

"Maggie, kannst du mich hören?" – Das sind die ersten Worte, die Maggie in ihrem Leben hört. Die Worte stammen von ihrem Vater. Das Mädchen schaut verwundert hoch, grinst über das ganze Gesicht und nickt. Was für ein zauberhafter Moment das für die 14-Jährige und ihren Vater sein muss, können wir uns nur zu gut vorstellen. Kein Wunder, dass dieser außer sich ist und mit den Tränen kämpft. Aber auch die restlichen Personen im Raum, Maggies Mutter und Schwester, sind aus dem Häuschen, als das junge Mädchen auf die gestellten Fragen reagiert.

Möglich wurde dieses Wunder durch ein Hirnstammimplantat, dass ihr im 'UH Case Medical Center' angelegt wurde. Maggie gehört, laut der 'Daily Mail', zu einer der ersten Patienten in diesem Krankenhaus, bei der das Implantat angewandt wurde. 2014 hat der Teenager ein neues Implantat einoperiert bekommen, das für Erwachsene gedacht ist. Dank diesem kann sie einfachen Geräuschen, wie das Fließen des Wassers oder das Bellen ihres Hundes, lauschen. Doch eines hört die 14-Jährige besonders gerne: Ihren Vater, der ihren Namen ruft.

Wie sehr sich Maggie über den Stimmklang des Vaters freut, sehen Sie im folgenden Video.

Anzeige