GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Bewiesen: Smartphones schaden unseren Augen

So schützen Sie ihre Augen
So schützen Sie ihre Augen Ruinieren Display-Geräte unsere Augen? 00:02:19
00:00 | 00:02:19

So können Sie Ihre Augen schützen

Eine Welt ohne Smartphones, Tablets und Laptops können wir uns heute gar nicht mehr vorstellen. Doch US-Forscher haben jetzt herausgefunden: die Display-Geräte ruinieren unsere Augen. Höchste Zeit also, Ihren Augen etwas Gutes zu tun!

Viele Menschen arbeiten tagtäglich am Computer. Doch genau dadurch muten Sie ihren Augen einiges zu. Um konzentriert Emails oder andere Texte lesen zu können, starren wir stumpf auf den Bildschirm. Dies hat zur Folge, dass wir anstatt 25-Mal oft nur zwei Mal pro Minute blinzeln. Dadurch werden die Augen trocken und fangen an zu tränen oder jucken.

Das Problem: Ist der Arbeitstag vorbei, geht das Gestarre auf anderen Bildschirmen direkt weiter. Auf dem Smartphone werden private Emails gecheckt, Nachrichten von Freunden beantwortet oder Apps ausprobiert. Aber auch die Infoleisten an der Bahn sind mittlerweile digitalisiert und bieten ein großes Starr-Risiko. Deutschlandweit gucken die Deutschen durchschnittlich 1,21Stunden lang auf ihr Smartphone und 3,22 Stunden auf den Fernseher. Hinzu kommt bei den meisten noch der komplette Arbeitstag am Computer.

Entspannen können Sie ihre Augen zum Beispiel mit der 20/20/20 Regel. Dazu einfach alle 20 Minuten für 20 Sekunden Pause machen und eine Stelle fokussieren, die mindestens 20 Fuß (6 Meter) entfernt ist. Weitere Übungen, die die Augen entspannen und die Sehkraft stärken, finden Sie in unserer Galerie und im Video.

Anzeige