LIEBE LIEBE

Beliebte Kosenamen: Von "Schatzi" bis "Schnuffel" – so nennen sich deutsche Liebespaare

Das sind die beliebtesten Kosenamen
Das sind die beliebtesten Kosenamen Und wie nennen SIE Ihren Partner? 00:01:26
00:00 | 00:01:26

Die fünf beliebtesten Kosenamen der Deutschen

Vom klassischen "Schatzi" bis zum peinlichen "Pupsi" – Kosenamen für die bessere Hälfte gibt es viele. Eine repräsentative Umfrage im Auftrag der 'Apotheken Umschau' hat jetzt die beliebtesten Kosenamen in Deutschland ermittelt. Schon einmal vorab: Was die Kosenamen angeht, ist der Deutsche auch dieses Jahr wenig experimentierfreudig. Interessant ist aber, dass es bei der Wahl von Kosenamen kaum einen Unterschied zwischen Männern und Frauen gibt. "Schatz" und "Schatzi" sind sich bei ihren gegenseitigen Spitznamen also zumindest einig. Und wie nennen Sie Ihren Partner?

Die Top 5 beliebter Kosenamen der Deutschen

Platz 1: Schatz

An Platz eins der beliebtesten Kosenamen in Deutschland gibt es auch dieses Jahr keine große Überraschung. Wenn Sie von Ihrem Partner liebevoll "Schatz" oder "Schatzi" genannt werden, sind Sie damit nicht allein. Rund 15 Prozent der Männer und Frauen greifen in der Beziehung zum Klassiker unter den Kosenamen zurück.

Platz 2: Mäuschen

Auf dem zweiten Platz und trotzdem weit abgeschlagen im Kosenamen-Ranking: "Maus", "Mausi" oder "Mäuschen" mit nur noch knapp drei Prozent.

Platz 3: Hase oder Hasi

Fast ebenso oft greifen die Befragten auf den Spitzenreiter unter den tierischen Kosenamen zurück: "Hase" sagen 2,6 Prozent der Liebenden.

Platz 4: Bärchen

Ebenfalls ein tierischer Vertreter und mit 1,7 Prozent auf Platz vier der beliebtesten Kosenamen in Deutschland ist "Bär" oder "Bärchen".

Platz 5: Biene und Schnuffel

Den fünften Platz im Kosenamen-Ranking teilen sich die Spitznamen "Biene" und "Schnuffel". Jeweils 0,5 Prozent der Befragten gaben an, ihren Partner so zu nennen.

Anzeige