Beautylexikon Beautylexikon

Beautylexikon: Wimpernbürste

Wimpernbürstchen für gepflegte und ausdrucksstarke Augen

Ein altes Sprichwort besagt: Die Augen sind der Spiegel der Seele. Und wir wissen doch alle – oft ist schon der erste Augenblick entscheidend. Der Tag beginnt daher bei vielen Frauen mit einem schönen Augen-Make-up. Und dazu gehört auf jeden Fall ein Wimpernbürstchen. Spezielle Wimpernbürstchen bekommt man schon für wenige Euro in jeder Drogerie. Bei guter Pflege können Sie diese lange verwenden. Mit einem Wimpernbürstchen wird aber nicht nur Farbe auf die Wimpern aufgetragen: Die kleine Bürste ist ein richtiges Allroundtalent und daher ein unverzichtbares Utensil. Mit einem Wimpernbürstchen kann ein Pflegeprodukt besonders gut und gezielt auf die Wimpern aufgetragen werden, zum Beispiel eine Wimpernkur oder ein pflegendes Öl.

Wofür benutzt man ein Wimpernbürstchen noch:

- um den Wimpern einen perfekten Schwung zu verleihen

- zum Kämmen der oberen und unteren Wimpern

- zum Auftragen einer pflegenden Kur

- um störende Fliegenbeine nach dem Tuschen perfekt voneinander zu trennen

- um Mascara aufzutragen

Damit sich die Augen und der empfindliche Bereich rund um die Augen nicht entzünden, ist eine häufige und gründliche Pflege des Bürstchens unerlässlich. Es reicht schon aus, wenn das Wimpernbürstchen am Abend mit ein wenig Shampoo und warmem Wasser gründlich gereinigt wird. Bei einer starken Verkrustung durch Farbe oder Öl Wiederholen Sie den Vorgang oder lassen das Bürstchen über Nacht im Wasser einweichen.

Betonte Wimpern dank Mascara

Die Wimpernbürstchen sind zum Auftragen von Mascara (Wimperntusche) heutzutage einfach nicht mehr wegzudenken. Die erste feste Mascara wurde von Eugène Rimmel produziert und erfolgreich verkauft. Damals war die Mascara jedoch noch ein schwarzer Block, den man mit einer kleinen feuchten Bürste anreiben musste. Dies war eine sehr umständliche Angelegenheit. Zum Glück ist es heute einfacher, die Wimpern mit Schwung und frischer Farbe zu versorgen. Wisch- und wasserfester Mascara kann auf alle Wimpern aufgetragen werden und ist auch für empfindliche Augen und Kontaktlinsenträgerinnen erhältlich.

Welche Bürste eignet sich am besten für die Wimpern?

Wenn die Wimpern gut getuscht wurden, sorgen sie für eine besondere Betonung und lassen die Augen strahlen. Viele Frauen wollen ihre Wimpern mit Mascara optisch verlängern oder ihre Wimpern dichter erscheinen lassen. Um das perfekte Ergebnis zu erhalten, gibt es Mascara mit den verschiedensten Wimpernbürstchen. Buschige Bürstchen sorgen für mehr Volumen der Wimpern, wogegen sich die einfachen Kammbürstchen ideal für sehr widerspenstige Wimpern eignen. Gebogene Bürstchen verlängern zu kurze Wimpern, da sie auch die äußeren Härchen immer gut erreichen können.

Anzeige