Beautylexikon Beautylexikon

Beautylexikon: Tagescreme

Tagescreme als Grundlagenpflege fürs Gesicht

Tägliche Pflege ist die Grundlage schöner, gesunder Haut. Eine reichhaltige Creme ist ein wichtiger Faktor für ein jugendliches Aussehen im Gesicht. Für die unterschiedlichsten Hauttypen findet man entsprechende Produkte, um ungewollte Hauterscheinungen korrekt zu behandeln.

Was ist eine Tagescreme?

Eine Tagescreme oder Tagespflege ist eine Gesichtscreme mit sanfter Pflegewirkung, die für den täglichen Gebrauch bestimmt ist. Ihre Wirkstoffe sind nicht so hoch konzentriert wie in einer Gesichtsmaske, daher wird sie jeden Tag aufgetragen. Durch diese Regelmäßigkeit kann sich ihre Pflegewirkung optimal entfalten. Die konkrete Wirkung der Creme ist abhängig vom Alter der Frau sowie von den Eigenschaften der Haut.

Ab welchem Alter benötigt die Haut eine Tagescreme?

Schon junge Mädchen verwenden gerne eine Tagescreme. Die sichtbare Hautalterung setzt zwar erst ab Mitte 20 ein, jedoch haben gerade Teenagerinnen häufig schon Probleme mit unreiner Haut. Ein feuchtigkeitsspendender Artikel kommt für diese Altersklasse bereits infrage. Frauen im mittleren und höheren Alter finden dagegen eine große Auswahl an Produkten, die sich mit Hautproblemen in ihrem Alter befassen.

Tagescreme für normale Haut

Die Pflege normaler Haut ohne größere Probleme gestaltet sich einfach. Sie braucht nur ein wenig zusätzliche Feuchtigkeit. Beliebt sind auch Tagescremes, die als Primer für das Make-up fungieren, die Bräunung im Sommer unterstützen oder den Teint perfektionieren und kleine farbliche Unebenheiten ausgleichen.

Cremes für Mischhaut und für trockene Haut

Eine Tagescreme für fettige Haut oder Mischhaut sorgt für Feuchtigkeit, reinigt aber auch die Poren. Sie sorgt dafür, dass diese nicht verstopfen und beugt außerdem Entzündungen vor. Besonders ab dem mittleren Alter kommt es oft zu trockener Haut. Eine Gesichtscreme für Frauen ab 40 beinhaltet mehr Feuchtigkeit, meist in Form der Hyaluronsäure. Somit richtet sie sich auch gegen Fältchen und andere Zeichen der Hautalterung.

Die Anti-Aging-Wirkung

Fürs Anti-Aging bieten sich Tagescremes geradezu an. Gegen erste Fältchen bei jungen Frauen beinhalten entsprechende Cremes bereits Hyaluronsäure, die auffüllend wirkt und die Falten weniger sichtbar machen kann. Frauen mittleren Alters können auf eine breite Palette geeigneter Produkte zurückgreifen, die die Faltenbildung verringern und anderen Alterserscheinungen der Haut vorbeugen sollen.

Anzeige