Beautylexikon Beautylexikon

Beautylexikon: Spa

Ein Tag im Spa zum Wohlfühlen

Mit 'Spa' bezeichnet man heutzutage eine Wellness-Oase, in der nach Erholung suchende Gäste mit einem vielfältigen Angebot an Saunen, Pools, Schönheitsbehandlungen und therapeutischen Anwendungen verwöhnt werden. Viele Hotels der gehobenen Klasse bieten einen eigenen Spa-Bereich an. Außerdem gibt es luxuriöse Day-Spas, in denen sich der Besucher entweder stundenweise oder – dem Namen entsprechend – den ganzen Tag lang entspannen kann.

Das Spa kommt eigentlich aus Belgien

Der Begriff 'Spa' geht zurück auf den belgischen Badeort Spa, in dem vor allem britische Touristen seit dem 16. Jahrhundert erholsame Tage verbracht haben. Erst seit etwa Mitte des 20. Jahrhunderts bezeichnet man die Badebereiche von Hotels mit diesem Namen.

Spa – wie geht das?

In den meisten Spas gilt ein Mindestalter. Während hoteleigene Saunen und Pools den Gästen üblicherweise zu den festgelegten Öffnungszeiten zur Verfügung stehen, sollten kosmetische oder therapeutische Anwendungen im Spa vorher gebucht werden. Einige Hotels bieten auch Besuchern, die nicht im Haus übernachten, Tickets für ihr Spa an. Viele Day-Spas behandeln nur eine begrenzte Anzahl Personen zur gleichen Zeit, insofern empfiehlt sich hier eine vorherige Anmeldung. Neulinge erkundigen sich am besten im Vorfeld, welche Bereiche nur bekleidet und welche textilfrei zu betreten sind. Ein bequemer Bademantel, große Saunatücher, Badebekleidung und -schuhe gehören zur Grundausstattung jedes Spa-Besuchers. Manchmal werden sie den Gästen auch vor Ort zur Verfügung gestellt. Wichtig für das Wohlbefinden ist außerdem eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Viele Spas bieten auch einige leichte Gerichte und Getränke an.

Das Angebot lässt keine Wünsche offen

Ob in modernem oder historischem Ambiente, ob alleine, mit der Freundin oder dem Partner, eine Auszeit in einer Wellness-Oase rückt durch die besondere Atmosphäre den Alltag rasch in die Ferne. Die Besucher erwartet häufig eine große Angebotspalette:

- Saunen in unterschiedlichen Temperaturbereichen, mit Aromazusätzen oder besonderen Lichteffekten

- Hammam nach orientalischem Vorbild oder Dampfbäder

- Whirlpools und Bäder

- eiskalte Tauchbecken

- diverse Massagen, darunter klassische Rückenmassagen, Hot-Stone-Massagen oder auch Fußreflexzonenmassagen

- kosmetische Gesichtsbehandlungen

- exklusives Make-up

- Maniküre oder Pediküre

- Fitnesseinrichtungen für Ausdauer- und Krafttraining

So kann sich jeder Gast sein individuelles Programm zusammenstellen, um sich etwas Luxus im Alltag und Zeit für sich zu gönnen.

Anzeige