Beautylexikon Beautylexikon

Beautylexikon: Revitalizing

Revitalizing-Kosmetik: für einen ansprechenden Teint

Nicht nur im Bereich Anti-Aging ist Revitalizing ein fester Begriff, wenn es um Cremes, Gels und Seren geht. Pflegeprodukte mit dieser Kennzeichnung versprechen ein frischeres Hautbild und das rasche Reduzieren von Trockenheitsfältchen.

Was genau ist Revitalizing?

Wie so viele weitere Begriffe im Bereich der Kosmetik stammt auch das Revitalizing aus dem Englischen. Es bedeutet so viel wie ,wiederbeleben' oder ,neu beleben'. Auch im Deutschen gibt es das Wort ,revitalisieren', das dieselbe Bedeutung hat. Bereits anhand des Begriffs wird deutlich, welche Aufgabe Revitalizer haben: Sie sollen der Haut zu neuer Frische verhelfen. Dazu gehören ein allgemein jugendlicheres und erfrischtes Hautbild, das Beseitigen von Unreinheiten und Fältchen sowie eine sichtbare und spürbare Straffung. Angewendet werden Revitalizer unter anderem in der Anti-Aging-Kosmetik.

Wie funktionieren Revitalizer und welche Wirkstoffe sind enthalten?

Die meisten gängigen Revitalizing-Produkte in der Kosmetik enthalten Wirkstoffe, welche die Haut zunächst einmal mit Feuchtigkeit versorgen und die Wasserspeicher der obersten Hautschichten auffüllen. Dazu gehören beispielsweise Inhaltsstoffe wie Algenextrakte, Hyaluronsäure, Aloe Vera und Urea. Bereits das Zuführen von Feuchtigkeit verleiht der Haut ein frischeres und jüngeres Aussehen. Auch Rötungen können gelindert werden. Außerdem verfügen Revitalizer über Substanzen, die effektiv zur Elastizität und Straffheit der Haut beitragen. Zu diesen Stoffen zählen unter anderem Ceramide, die auch in der Epidermis selbst enthalten sind. Ceramide erhöhen die Widerstandsfähigkeit der Haut und schützen bei regelmäßiger Anwendung vor einem Feuchtigkeitsverlust. Gleichzeitig wird die Oberflächenstruktur der Haut verbessert, was sich positiv auf das allgemeine Hautbild auswirkt.

Für wen eignen sich Revitalizer?

Grundsätzlich können Revitalizer von allen Menschen verwendet werden, die ihre Haut zusätzlich mit Feuchtigkeit versorgen möchten und Ermüdungserscheinungen oder Trockenheit dauerhaft bekämpfen wollen. Auch die vorbeugende Anwendung entsprechender Produkte ist durchaus möglich. Besonders beliebt sind Kosmetika mit dem Zusatz ,Revitalizing' im Bereich Anti-Aging, wo die Produkte erste Fältchen mindern und der Haut bei regelmäßiger Anwendung ein gewisses Maß an Jugendlichkeit zurückgeben. Revitalizer können sowohl als Tagescremes als auch für die Nacht bis zu zweimal täglich verwendet werden. Oftmals eignen sie sich auch als Basis für das Make-up.

Anzeige