Beautylexikon Beautylexikon

Beautylexikon: Nagelöl

Nagelöl: Pflegeprogramm für die Nägel

Zu der umfangreichen Auswahl an Produkten zur Nagelpflege gehört das Nagelöl. Bei regelmäßiger Anwendung kann es zur Stärkung der Nägel entscheidend beitragen. Aus diesem Grund ist es ein beliebter Bestandteil bei der täglichen Maniküre.

Ein Produkt aus vornehmlich natürlichen Inhaltsstoffen

Für gewöhnlich enthalten Nagelöle vorwiegend natürliche Inhaltsstoffe wie Kamille, Olivenöl und Kleeextrakt. Jojobaöl, Teebaumöl und Neemblätter sind weitere Bestandteile, die oft in diesem Pflegeprodukt enthalten sind. Sie sollen die Haut um den Nagel beruhigen und den Nagel selbst fester machen.

So erfolgt die Pflege mit Nagelöl

Normalerweise reicht es aus, wenn Sie das Nagelöl abends vor dem Schlafen auf Ihre Nägel auftragen. Sollten Sie sehr trockene Haut und spröde Nägel haben, kann die Anwendung auch mehrmals täglich erfolgen. Um das Beste aus dem Kosmetikprodukt herauszuholen, sollten Sie zuerst Ihre Hände in eine Schale mit lauwarmem Wasser tunken. Ein Peeling kann ebenfalls dazu beitragen, die abgestorbenen Hautschüppchen zu beseitigen und Haut sowie Nägel für das Nagelöl aufnahmefähiger zu machen. Die Nägel müssen selbstverständlich frei von jeglichem Lack sein. Im Anschluss an die Hand- und Nagelreinigung wird das Nagelöl sanft in das Nagelbett einmassiert. Mit Vorsicht wird nach dem Auftragen des Nagelöls die Nagelhaut zurückgeschoben. Das Pflegeprodukt sollte über Nacht einziehen, weshalb Sie ein erneutes Händewaschen bis zum Morgen vermeiden sollten.

Besonders wichtig für stark beanspruchte Nägel

Nagelöl empfiehlt sich besonders für Personen, deren Nägel häufigen Strapazen ausgesetzt sind oder die ihre Fingernägel oft lackieren. Auch Frauen, die oft falsche Nägel tragen, sollten zu diesem Pflegeprodukt greifen. Durch ein künstliches Verlängern der Nägel, die Verwendung von Nagellackentferner oder das Auftragen eines Nagellacks werden die Nägel mit der Zeit brüchig. Sie drohen zu splittern, da diese Produkte das Nagelbett sowie den Nagel selbst austrocknen lassen. Eine reguläre Handcreme kann diese Schädigungen nicht ausgleichen, wohingegen ein Nagelöl den Nägeln neuen Glanz und Stabilität verleihen kann. Wer aufgrund einer genetischen Veranlagung oder einer falschen Ernährung spröde Nägel hat, kann ebenfalls mit dem Nagelöl dagegen ankämpfen.

Anzeige