Beautylexikon Beautylexikon

Beautylexikon: Nagelmodellage

Dank Nagelmodellage zu Traumnägeln

Wer hätte gedacht, dass die Nagelmodellage aus der Zahnmedizin stammt? Zahnärzte brauchten früher ihre Fingernägel für verschiedene Behandlungstechniken, doch die natürlichen Nägel gaben diese Stabilität nicht her. Deswegen wurden künstliche Nägel modelliert, die bald aber auch von der Kosmetik entdeckt wurden. Wer heutzutage keine natürlich starken, stabilen Nägel hat, greift auf die Nagelmodellage zurück.

Was umfasst eine Nagelmodellage?

Unter der Nagelmodellage versteht man streng genommen die Rekonstruktion eines Fingernagels in einer beliebigen Länge. Künstliche Nägel haben zunächst keine eigene Farbe. Acrylnägel bestehen aus transparentem Material, das auf Wunsch eingefärbt werden kann und auf dem natürlichen Fingernagel fest trocknet. UV-Nägel härten erst unter UV-Licht aus und können ebenfalls alle erdenklichen Farben erhalten. Die Färbung und Dekoration der künstlichen Fingernägel geht jedoch in den Bereich des Nageldesigns über, auch wenn die Voraussetzung für dieses meist die vorherige Nagelmodellage ist. Nach der Nagelmodellage ist ein künstlicher Fingernagel entstanden, der über Wochen stabil hält und nur noch in Form geschliffen werden muss.

Looks in der Nagelmodellage

Heutzutage wünschen sich viele Frau nicht nur aus praktischen Gründen eine Nagelmodellage, sondern um die künstlichen Nägel zu dekorieren. Klassiker sind beispielsweise 'French Manicure'. Darüber hinaus bietet das Nageldesign unendlich viele kreative Möglichkeiten. Zunächst muss sich die Frau entscheiden, wie lang die Nägel nach der Nagelmodellage werden sollen. Von natürlich wirkenden, kürzeren Fingernägeln bis hin zu messerscharfen Katzenkrallen oder sogenannten Stiletto-Nails ist alles möglich. An Dekorationsmöglichkeiten gibt es nicht nur verschiedene Farben, sondern auch Glitter, Steinchen, Musterdruck oder Maltechniken bis hin zu Nagel-Piercings.

Wie lange hält eine Nagelmodellage?

Eine professionelle Nagelmodellage kann für mehrere Wochen schöne künstliche Fingernägel zaubern. Nach ungefähr sechs Wochen ist der Fingernagel darunter aber so weit nachgewachsen, dass deutlich ein Abstand zwischen dem modellierten Nagel und dem natürlichen Nagel zu erkennen ist. Etwa zu diesem Zeitpunkt lösen sich die künstlichen Fingernägel leichter ab und können brüchig werden. Die Nagelmodellage muss ersetzt werden, doch vorher sollte eine Kosmetikerin in einem Nagelstudio den künstlichen Nagel professionell entfernen. Dazu werden die Nägel eingeweicht und dann sachgemäß entfernt.

Anzeige