Beautylexikon Beautylexikon

Beautylexikon: Lipgloss

Lipgloss für einen betörenden Glanz auf den Lippen

Sie mögen perfekt geschminkte, glänzende volle Lippen, die Sie ganz ohne großen Aufwand schminken können? Hier genügt ein Lipgloss. Diese Alternative zum Lippenstift ist ein bewährtes Make-up-Utensil und noch dazu rasch aufzutragen.

Eine besondere Lippenfarbe

Der Begriff Lipgloss stammt aus dem Englischen und lässt sich mit 'Lippenglanz' übersetzen. Das Wort beschreibt schon ganz hervorragend, was der Lipgloss mit Ihren Lippen macht: Er bringt sie zum Glänzen. Dafür enthalten die meisten Produkte viele kleine Glitterpartikel. Damit wirken die Lippen voller. Die vorhandenen Fettsubtanzen, die auch für den starken Glanz verantwortlich sind, pflegen die Lippen zusätzlich. Lipgloss ist in vielen verschiedenen Farben und als transparenter Gloss erhältlich. Im Unterschied zum regulären Lippenstift weist er rund ein Viertel weniger Farbpigmente auf. Häufig sind hilfreiche Applikatoren und Pinsel schon Teil des Produkts, sodass der Lipgloss auch unterwegs schnell erneuert werden kann. Es gibt jedoch auch Drehstifte, Tuben und Tiegel mit Lipgloss. Seine Konsistenz ist je nach Produkt klebrig-zäh oder flüssig. Einige Produkte enthalten zusätzlich Kollagen sowie andere Wirkstoffe, um die Lippen voller erscheinen zu lassen. Zu beachten ist, dass die Haltbarkeit von Lipgloss auf den Lippen geringer ist als die von Lippenstift.

Für Alt und Jung geeignet

Lipgloss ist ideal für Frauen jeden Alters. Da sich die Anwendung besonders einfach gestaltet, ist es vor allem ein klassisches Einsteigerprodukt für junge Mädchen. Doch ältere Frauen nutzen den praktischen Gloss ebenfalls gern, da er sich auch bei faltigen Lippen leicht auftragen lässt. Gerade im Alltag bringt diese dezente Lippenfarbe einen natürlichen Glanz auf die Lippen, der den Look unterstreicht.

Gute Vorbereitung ist alles

Bevor Sie den Lipgloss auftragen, sollten Sie Ihre Lippen dafür vorbereiten. So lässt sich der Schmollmund-Look besser erreichen. Experten raten dazu, die Lippen sanft mit einer Zahnbürste zu bürsten. So lösen sich alte Hautschuppen ab, wodurch ein späteres Verlaufen der Lippenfarbe vermieden wird. Gleichzeitig wird die Durchblutung angeregt und die Lippen erhalten einen intensiveren Farbton. Im Anschluss tragen Sie eine Lippenpflege auf. Sie sollte nicht zu stark fetten, damit der Lipgloss länger haften bleibt.

So tragen Sie Lipgloss richtig auf

Beim Auftragen des Lipgloss sollten Sie stets in der Mitte der Unter- und Oberlippe beginnen. Dann verwischen Sie das Produkt sanft nach außen. Um die Lippen zu optimieren, geben Sie noch ein wenig extra Lipgloss auf die Mitte der Oberlippe und verteilen dieses durch ein kurzes, leichtes Aneinanderreiben der Lippen.

Anzeige