Beautylexikon Beautylexikon

Beautylexikon: Klettwickler

Praktische Klettwickler für eine ansprechende Lockenpracht

Bei Klettwicklern handelt es sich um eine besondere Art von Lockenwicklern. Durch ihre spezielle Beschaffenheit sorgen sie für ein schönes Volumen. Daher kommen sie vor allem für lockige Frisuren zum Einsatz und geben feinen Haaren mehr Schwung. Außerdem kann auf das langwierige Föhnen mit der Rundbürste verzichtet werden.

Welche Versionen gibt es?

Abhängig von der Größe und Form der Locken, die Sie sich wünschen, stehen mehrere Varianten von Wicklern zur Verfügung. Wenn Sie dezente Wellen haben möchten, sind große Klettwickler das Mittel der Wahl. Um kleine Locken zu erhalten, setzen Sie hingegen Lockenwickler mit entsprechend kleinerem Durchmesser ein.

So funktionieren die Klettwickler

Das Haar sollte beim Eindrehen der Wickler noch etwas feucht sein. Danach gilt es, eine Strähne nach der anderen von den Enden bis zum Kopf aufzuwickeln. Um ein leichtes Volumen zu erreichen, wird das lange Haar erst ab der halben Länge aufgedreht. Danach werden die aufgewickelten Haare geföhnt oder an der Luft getrocknet. Je länger Sie die Wickler drin lassen, desto besser hält die Frisur. Wichtig ist, dass Sie den Föhn nicht zu heiß einstellen und nicht zu dicht an die Haare führen, um die Haare zu schonen. Erst nach dem Auskühlen der Haare entfernen Sie vorsichtig die Wickler. Dies nimmt etwas Zeit in Anspruch, denn die spezielle Beschaffenheit des Klettmaterials erschwert das Lösen. Je ordentlicher Sie die Haare eingedreht haben, desto leichter lassen sich die Wickler anschließend herausnehmen.

Individuelles Locken-Styling

Für besonders bauschige Locken geben Sie vor dem Aufdrehen Stylingschaum in die Haare und föhnen die Strähnen kurz an. Üblicherweise fängt man am Oberkopf an und arbeitet sich bis zu den Seiten und nach hinten. So sind beim Aufwickeln keine losen Haarsträhnen im Weg. Haarspray hilft dabei, die lockige Frisur zu fixieren: Sprühen Sie es auf die aufgedrehten Haare und warten Sie, bis alles gut getrocknet ist. Wenn Sie den Haaransatz beim Herausnehmen der Lockenwickler leicht toupieren, bekommen die Haare noch mehr Volumen. Anschließend bringen Sie die Lockenfrisur etwas mit den Fingern in Form und geben erneut Haarspray darüber.

Anzeige