Beautylexikon Beautylexikon

Beautylexikon: Highlighter

Highlighter: bestimmte Gesichtspartien gekonnt betonen

Manchmal braucht auch das perfekte Make-up noch ein gewisses Etwas. Highlighter wurden speziell dazu entwickelt, die Augenpartie, die Lippen oder die Wangen auf gekonnte Weise optisch zu betonen und so im wahrsten Sinne des Wortes für Highlights zu sorgen.

Was ist ein Highlighter?

Im Englischen steht das Wort 'Highlight' für 'Glanzpunkt' oder 'Clou'. Das Verb 'to highlight something' bedeutet auf Deutsch 'etwas hervorheben' oder 'die Aufmerksamkeit auf etwas lenken'. Die bloße Übersetzung beschreibt schon recht deutlich, welche Aufgabe ein Highlighter in der 'Make-up-Routine' hat: Er soll einen bestimmten Bereich des Gesichts bewusst hervorheben und betonen. Dabei handelt es sich meist um die Augenpartie, aber auch Lippen oder Wangen können mit dem vielseitigen Produkt ins richtige Licht gerückt werden. Durch das gezielte Auftragen wird der Blick des Gegenübers auf die entsprechende Gesichtspartie gelenkt – gleichzeitig wird von anderen, vielleicht als weniger eindrucksvoll empfundenen Bereichen abgelenkt.

Highlighter, ein strahlender Helfer

Highlighter sind Kosmetikprodukte, die etwas heller ausfallen als das ansonsten verwendete Make-up. Die helleren Farbnuancen sorgen automatisch dafür, dass die Partien optisch betont werden. Darüber hinaus sind oft Glanzpartikel in die Produkte eingearbeitet. Sie verleihen der Haut ein leichtes Schimmern, das besonders bei Lichteinstrahlung zur Geltung kommt. Mit einem richtig aufgetragenen Highlighter kaschieren Sie Schlupflider oder lassen den Abstand bei eng zusammenliegenden Augen optisch etwas weiter erscheinen. Wangenknochen werden betont und schmale Lippen legen deutlich an Volumen zu. So lassen sich kleine Schwachstellen mit wenigen Handgriffen wegmogeln und die Stärken des Gesichts dafür hervorheben.

Tipps und Tricks für die Verwendung von Highlighter

Highlighter können Sie sowohl als Grundierung als auch als krönenden Abschluss Ihres Make-ups auftragen. Als Grundlage für einen dunkleren Lidschatten oder einen ebensolchen Lippenstift können Sie interessante Kontraste schaffen. Aufgetragen werden Highlighter am besten direkt mit dem Finger oder mit einem kleinen Pinsel, die ein besonders präzises Aufbringen der Produkte ermöglichen. Übrigens eignen sich Highlighter nicht nur für den Gesichtsbereich, sondern auch für Ihr Dekolleté. Grundsätzlich gilt aber immer: Weniger ist mehr. Wenn Sie zu viel Highlighter auftragen, wirkt der Effekt sehr künstlich.

Anzeige