Beautylexikon Beautylexikon

Beautylexikon: Haarspray

Haarspray: So hält die Frisur

Haarspray ist eines der bekanntesten Stylingprodukte fürs Haar. Es hilft dabei, über Stunden hinweg das gewünschte Haarstyling zu behalten. Inzwischen sind auf dem Kosmetikmarkt Haarsprays in den unterschiedlichsten Varianten erhältlich, die genau für die verschiedenen Haartypen sowie den gewünschten Fixierungsgrad optimiert sind.

Witterung und Zeit trotzen

Das Haarspray soll Ihre fertig gestylte Frisur über mehrere Stunden haltbar machen. Gleichzeitig will man so Wind und Wetter keine Chance geben, die Haare aus der Form zu bringen. Um das zu schaffen, wirkt das Haarspray wie ein unsichtbares Haarnetz, das sich schützend über die Frisur legt. Erst bei der nächsten Haarwäsche verschwinden die stabilisierenden Inhaltsstoffe vollständig. Bereits seit 1955 ist Haarspray bei uns erhältlich und begeistert seitdem Damen sowie Herren.

Das ist im Haarspray enthalten

Bei der Herstellung von Haarspray fand über die Jahre hinweg ein großes Umdenken statt. Anfangs bestand es unter anderem aus den Treibgasen 'FCKW', die seit den 1980er-Jahren aufgrund ihrer belastenden Wirkung auf die Umwelt einen schlechten Ruf haben. Eine Umorientierung fand statt, sodass inzwischen als Treibgas 'Propan-Butangemische' eingesetzt werden. Um einen schönen Glanz ins Haar zu bringen, fügen die Hersteller dem Haarspray zudem Seidenproteine oder Pflanzenöle hinzu. 'Silikonöl' in einigen Sprays schützt die Haarstruktur vor UV-Strahlen. Die wichtigsten Inhaltsstoffe sind jedoch 'Polymere' von 'Vinylpyrrolidon' und 'Vinylacetat', die in einer Konzentration von etwa zwei bis fünf Prozent in dem Stylingprodukt enthalten sind. Sie sorgen dafür, dass das Haar die gewünschte Form behält. Außerdem überzeugen sie durch weitere praktische Eigenschaften: Zum einen sind sie wasserabweisend und zum anderen lassen sie sich mit der nächsten Haarwäsche problemlos entfernen. Für einen angenehmen Geruch sorgt ein wenig Parfümöl im Haarspray.

Einfache Anwendung

Die Anwendung von Haarspray ist denkbar simpel. Nach dem Frisieren sprühen Sie es direkt auf Ihr Haar. Dabei sollten Sie die Flasche rund 20 bis 30 Zentimeter vom Kopf entfernt halten. Außerdem ist es wichtig, das Spray nicht in die Augen zu bekommen oder es einzuatmen. Da Haarspray hoch entzündlich ist, darf es nicht in der Nähe einer offenen Flamme verwendet werden. Temperaturen über 50 °C und eine direkte Sonnenbestrahlung sind ebenfalls zu vermeiden.

Anzeige