Beautylexikon Beautylexikon

Beautylexikon: Haarschnitt

Ein Haarschnitt für mehr Form und Volumen

Ein fachgerechter Haarschnitt sollte immer die Vorteile des geschnittenen Haares hervorheben. Deshalb ist es sehr wichtig, einen Friseur zu finden, der die eigenen Bedürfnisse gut versteht und die richtige fachliche Ausbildung besitzt. Haarschnitte unterliegen in gewissem Maße auch der Mode und es gibt sehr viele Klassiker, die schon über viele Jahrzehnte beliebt sind. Schon seit jeher gilt das Haar als ein wertvoller Schmuck, der gehegt und gepflegt wird. Ein Haarschnitt kann die Optik deutlich verbessern und sogar Proportionen verschiedener Gesichtsformen ausgleichen. Feines Haar sieht mit einem guten Haarschnitt deutlich voller aus, während zu dickem Haar mit einem sachgerechten Schnitt die Schwere genommen werden kann.

So finden Sie den richtigen Haarschnitt

Wenn Sie eine Wunschvorstellung von einem bestimmten Haarschnitt haben, sollten Sie einen guten Friseur fragen, ob dieser überhaupt zu Ihrem Typ passt und mit Ihrem Haar machbar ist. Denn selbst der beste Haarschnitt nützt nichts, wenn das Haar nicht die richtige Struktur für den gewünschten Schnitt hat. Außerdem können einige Haarschnitte unvorteilhaft wirken, weil sie nicht mit der Kopf- und Gesichtsform harmonieren. Auch der tägliche Pflegeaufwand und das Styling sollten vor der Auswahl des perfekten Haarschnitts bedacht werden. Eine Frisur-Beratung sollte also unbedingt vor einem neuen Haarschnitt stehen.

Echte Klassiker unter den Haarschnitten

Es gibt einige zeitlose Frisuren. Natürlich kann die Schnitttechnik immer ein wenig variieren, aber die Grundform ist bei diesen Haarschnitten immer gleich. Ein solcher Haarschnitt ist beispielsweise der Bob. Dieser kann in verschiedenen Längen geschnitten werden. Generell ist der klassische Bob jedoch auf Kinnlänge begrenzt und sehr wandelbar. Die Trägerin kann dem Bob mit Locken Volumen verleihen oder ihn ganz elegant geglättet tragen. Ein Bob schmeichelt zudem Frauen jeden Alters. Ein Pagenkopf wird oftmals kinnlang und mit Pony getragen. Weitere Klassiker sind verschiedene Kurzhaarschnitte vom Bubikopf bis hin zum Bürstenschnitt. Auch diese Haarschnitte können sehr weiblich wirken.

Den Haarschnitt richtig pflegen

Ein frischer Haarschnitt ist manchmal etwas schwierig zu stylen. Lassen Sie sich im Salon die Handgriffe genau zeigen, damit der Schnitt auch zuhause hübsch wirkt. Regelmäßiges Nachschneiden ist unerlässlich, denn nur so behält der Haarschnitt seine Form. Je nach Haarwachstum und Frisur müssen die Haare alle vier bis sechs Wochen nachgeschnitten werden. So bleibt die Form erhalten und die Spitzen sehen gesund aus.

Anzeige